VDEW vertritt 749 Mitglieder

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Wettbewerb im Strommarkt bringt auch Bewegung in die Mitgliederzahl des Branchenverbandes: Mitte 2000 vertrat die Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW), Frankfurt am Main, 749 Mitglieder. Das waren 20 Unternehmen weniger als im Vorjahr, obwohl der Spitzenverband 1999 zwölf neue Mitglieder gewinnen konnte, meldet die VDEW. Vor allem die Fusionen deutscher Stromversorger brächten Verluste.


Seit Jahresbeginn hätten rund 20 neue Mitglieder die Aufnahmebestätigung erhalten. Klassische Stromversorger, so die VDEW, gehören ebenso dazu wie neue Teilnehmer im Strommarkt: Händler, Energiedienstleister und Banken sowie Ökostrom-Anbieter. Der Branchenverband hatte bereits 1998 seine Satzung geändert, um die Interessenvertretung im liberalisierten Markt zu stärken.

Das könnte Sie auch interessieren
Top