Terminhinweis

VDEW/VDN-Infotag: Netzzugang im regulierten Markt

Die durch das neue EnWG veränderten Rahmenbedingungen beim künftigen Netzzugang stehen im Mittelpunkt des VDEW/VDN-Infotages "Netzzugang im regulierten Markt". Er findet am 12. Juli in Frankfurt am Main und am 8. September in Berlin statt.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Die Veranstaltung will Antworten geben auf veränderte Prozesse, die durch das neue EnWG und insbesondere durch die zukünftige neue StromNZV zu erwarten sind und will eine Plattform zur Diskussion der vielen Fragen bieten: Was ist Inhalt der neuen StromNZV? Wie sehen die Regelungen zu standardisierten Lastprofilen aus?

Ergänzend zu den spezifischen Problemen wird über die Umsetzung der StromNZV und deren vertragliche Ausgestaltung berichtet. Abschließend gibt die Podiumsdiskussion "Die neue StromNZV - Wie geht es weiter?" einen Ausblick darüber, wie der zukünftige Alltag (insbesondere) der Netzbetreiber nach dem neuen EnWG aussehen wird.

Weiterführende Links
  • Für weitere Informationen und Anmeldung - hier klicken
Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Netznutzer und Betreiber befürchten Schwächen beim Netzzugangsmodell

    Verschiedene unabhängige Gasanbieter und Verbände, etwa bne, VEA und VIK befürchten, dass die Marktöffnung im Gasbereich weitere Jahre verzögert werden könnte. Denn durch "strukturkonservierende Forderungen" würden die bisher positiven Ergebnisse entwertet.

  • Hochspannungsmasten

    VDEW beschäftigt sich mit Regulierung von Netznutzungsentgelten

    Der VDEW/VDN-Infotag "Regulierung von Netznutzungsentgelten" am 20. September in Nürnberg soll dazu dienen, die wesentlichen Teile der neuen betriebswirtschaftlichen Grundlagen für die Ermittlung der Netzentgelte vorzustellen und sie mit den verantwortlichen Vertretern der künftigen Bundesnetzagentur zu diskutieren.

  • Energieversorung

    Bundestag billigt Vermittlungsergebnis zu Energiewirtschaftsgesetz

    Die vorletzte Hürde ist genommen: Nach den Vermittlungsausschuss hat heute auch der Bundestag dem EnWG-Kompromiss zugestimmt. Für Morgen wird dann auch die Zustimmung des Bundesrates erwartet. Damit bekommt der deutsche Energiemarkt ein neues "Grundgesetz". Wir haben die wichtigsten Details zusammengefasst.

  • Stromnetz Ausbau

    Das neue EnWG: Sinkende Preise und Investitionssicherheit?

    Das Gröbste scheint geschafft: Offensichtlich konnten sich Union und Regierung im Vermittlungsausschuss auf ein neues Energiewirtschaftsrecht einigen. Bis auf die Gasbranche, die neue Unsicherheiten auf sich zukommen sieht, sind die Beteiligten mit dem vorliegenden Regelwerk zufrieden und äußern überwiegend Zustimmung.

  • Strom sparen

    Jährlicher VDN-Fachkongress: Treffpunkt Netze 2005

    Der "Treffpunkt Netze 2005" soll einen Überblick über die aktuellen wirtschaftlichen Themen der Branche geben. Dabei werden beispielsweise die Themen Versorgungssicherheit und Netzintegration angesprochen. Der vom VWEW organisierte Fachkongress findet am 21. und 22. April in Berlin statt.

Top