Informationen

VDEW-Jahresbericht zum Download

Der Jahresrückblick des deutschen Spitzenverbandes der Energiewirtschaft (VDEW) steht ab sofort unter www.strom.de zum Download bereit. Bereichert wird er durch zahlreiche Statistiken und Grafiken. Spanien steht im Mittelpunkt des Kapitels "Blick über Ländergrenzen".

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Unter dem Motto "Energiethemen gemeinsam kommunizieren" steht der "VDEW-Jahresbericht 2001" des Spitzenverbandes der deutschen Stromwirtschaft ab sofort unter www.strom.de zur Verfügung.

Den Jahresrückblick "Energiepolitik und Stromwirtschaft: Wettbewerb - Kraftakt für die deutschen Stromversorger" erläutern zahlreiche Statistik-Grafiken und -Tabellen. Spanien steht im Mittelpunkt des Kapitels "Blick über Ländergrenzen". Der Gastautor, José María Amusátegui, Vorsitzender des Verbandes der spanischen Elektrizitätswirtschaft (UNESA), Madrid, befasst sich mit dem tiefgreifenden Veränderungsprozess, in dem sich die spanische Stromwirtschaft infolge der Deregulierung befindet.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    VDN: Vergütungen für Solarstrom steigen / VDEW: Förderung umstellen

    Solarenergie kostet die deutschen Stromkunden in den Jahren 2004 bis 2006 voraussichtlich gut eine halbe Milliarde Euro mehr als bislang angenommen. Der Verband der Netzbetreiber (VDN) erwartet, dass sich die Vergütungen für Solarstrom für diesen Zeitraum auf rund 1,4 Milliarden Euro belaufen.

  • Energieversorung

    Großindustrie soll Strom offenbar billiger bekommen

    Vor dem Hintergrund stark gestiegener Strompreise führen Vertreter der Energiebranche nach einem Bericht des Magazins "Wirtschaftswoche" angeblich Geheimverhandlungen über günstigere Konditionen für ausgewählte Industriegroßkunden.

  • Stromtarife

    Müller: Strommarktliberalisierung in Deutschland erfolgreich

    "Steuern statt Rudern" - so bezeichnete Wirtschaftsminister Müller sein Konzept für die staatliche Intervention in Energiemärkten. Seine Rede auf der Handelsblatttagung Energiewirtschaft veröffentlichen wir in der Originalversion.

  • Hochspannungsmasten

    MVV fordert: Preisturbulenzen an den Strombörsen müssen politische Konsequenzen haben

    Die Mannheimer MVV Energie AG fordert mehr Transparenz im Strommarkt. MVV-Vorstandssprecher Roland Hartung dazu: "Grundlage einer langfristigen Versorgungssicherheit ist ein funktionierender Markt".

  • Strompreise

    VV Strom II plus: Neue Verbändevereinbarung Strom verabschiedet

    Die Verbände der deutschen Energiewirtschaft haben eine weiterentwickelte Verbändevereinbarung verabschiedet. Wichtigste Neuerungen: Netznutzungsverträge können jetzt auch mit Lieferanten abgeschlossen werden, Wechselentgelte gibt es nicht mehr. Die Task-Force im Wirtschaftsministerium will dennoch ein Bürgertelefon für Fragen und Beschwerden einrichten.

Top