Terminhinweis

VDEW-Infotag: Wettbewerbsrecht und Energiemarkt

Das Seminar zielt darauf ab, die Grundzüge des Wettbewerbsrechts zu vermitteln und seine Änderungen anhand von praxisnahen Beispielen zu erläutern. Die Teilnehmer sollen die Möglichkeiten, aber auch die wettbewerbsrechtlichen Grenzen für Marketingmaßnahmen kennen lernen.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Main (red) - Der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) veranstaltet am 30. November in Langen einen Infotag mit Beispielen aus der Praxis. Thema: Das neue Wettbewerbsrecht und der Energiemarkt.

Aus der Programmbeschreibung:

Am 8. Juli 2004 ist die Novelle des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) in Kraft getreten. Die Veränderungen im Wettbewerbsrecht bergen insbesondere im Zusammenhang mit den Anforderungen des liberalisierten Strommarktes Chancen und Risiken.

Das Seminar zielt darauf ab, die Grundzüge des Wettbewerbsrechts zu vermitteln und seine Änderungen anhand von praxisnahen Beispielen zu erläutern. Die Teilnehmer sollen die Möglichkeiten, aber auch die wettbewerbsrechtlichen Grenzen für Marketingmaßnahmen kennen lernen.

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen und Gerichtsverfahren kosten nicht nur Zeit und Geld sondern binden auch Personal. Dieser zusätzliche Aufwand ließe sich mit wettbewerbsrechtlichen Grundkenntnissen bereits im Vorfeld vermeiden. Das Seminar soll die Entscheidungsträger in die Lage versetzen, die rechtlichen Möglichkeiten für Marketingmaßnahmen und der sonstigen Kundengewinnung voll auszuschöpfen und gleichzeitig unnötige Risiken zu vermeiden.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Unternehmen und Verbänden. Besonders angesprochen werden Verantwortliche in den Abteilungen Marketing, Vertrieb, Presse und Öffentlichkeitsarbeit sowie sämtliche leitenden Mitarbeiter, die an der Gestaltung von Werbemaßnahmen beteiligt sind und die damit verbundenen juristischen Fragen zu beachten haben.

Weiterführende Links
  • - Hier klicken für Anmeldung und weitere Informationen -
Top