Terminhinweis

VDEW informiert über Umsetzung des EEG

Das zum 1. August in Kraft getretene Erneuerbare-Energien-Gesetz bringt einige Neuerungen, aber auch Probleme mit sich. Zu diesem Thema veranstaltet der VDEW am 24. November in Mannheim und am 7. Dezember in Erfurt einen Informationstag. Es wird u.a. der aktuelle rechtliche Stand aufgezeigt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Informationstag vom Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) "Das EEG 2004" zeigt Veränderungen durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf. Die Infotage wenden sich vor allem an die Praktiker in den Energieversorgungsunternehmen aus den Bereichen Netz, Vertrieb, Recht und Energiepolitik, die mit der Umsetzung des Gesetzes betraut sind.

Die zwei inhaltsgleichen Veranstaltungen finden am 24. November in Mannheim am 7. Dezember in Erfurt statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder aus VDEW-Unternehmen 575 Euro, für Nicht-Mitglieder 695 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz ist am 1. August 2004 in Kraft getreten. Die Umsetzung dieses Gesetzes verursacht eine Reihe von Problemen, die sowohl durch die komplizierten Vergütungs-, Ausgleichs- und Datenaustauschmechanismen, durch Gesetzeslücken, aber auch durch immer neue und sich teilweise widersprechende Urteile entstehen.

Dieser Info-Tag soll die durch das Gesetz entstandenen Veränderungen aufzeigen, den aktuellen rechtlichen Stand und wichtige Urteile darstellen sowie die häufigsten Praxisfragen beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    VDEW informiert: "Das EEG - Umsetzung in die Praxis"

    Das zum 1. August in Kraft getretene Erneuerbare-Energien-Gesetz bringt einige Neuerungen mit sich. Zu diesem Thema veranstaltet der VDEW am 5. und 6. Dezember 2005 in Hannover und am 23. und 24. Januar 2006 in Mannheim eine Informationsveranstaltung. Es wird unter anderem der aktuelle rechtliche Stand aufgezeigt.

  • Stromtarife

    VDEW: Ökostrom-Förderung macht Energie für Verbraucher teurer

    Laut Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) führt die Förderung von Ökostrom auch in diesem Jahr für den Verbraucher zu Mehrkosten. Die Belastungen würden um zehn Prozent auf 2,4 Milliarden Euro steigen. Dem widerspricht allerdings der Bundesverband Erneuerbare Energien und spricht von Abzocke.

  • Strom sparen

    Rede von VDEW-Präsident Marquis zum Jahresbericht 2001

    Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede von VDEW-Präsident Günter Marquis zum Thema "Wettbewerb im Strommarkt braucht marktorientierte Politik", anlässlich der Vorstellung des VDEW-Jahresberichts am 28. Mai 2002 in Berlin.

  • Stromtarife

    Leistungsbilanz 2000/2001: Kraftwerke gut ausgelastet

    Am 11. November 2001 hatten die deutschen Stromverbraucher den größten Bedarf an Strom: 76 800 Megawatt. Diesen Tag haben die deutschen Energieversorger ebenso gut überstanden wie die anderen Tage des vergangenen Jahres. Insgesamt waren ihre Anlagen zu 91 Prozent ausgelastet.

  • Stromnetz Ausbau

    Marquis: Strompreise geraten unter Druck

    Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede von Günter Marquis, Präsident des Verbands der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) anlässlich der Hannover Messe in der Originalversion.

Top