Terminhinweis

VDE-Kongress 2002: NetWorlds - Leben und Arbeiten in vernetzten Welten

Vom 21. bis 23. Oktober findet in Dresden der VDE-Kongress 2002 statt. Der traditionelle Treff der Elektro- und IT-Branche, steht unter dem Motto "Leben und Arbeiten in vernetzten Welten". Vorgestellt werden Trends in der Informationstechnik, Mikroelektronik, Medizintechnik, Energietechnik und Automation.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Fünf Fachtagungen, 150 Vorträge und 1500 erwartete Teilnehmer - das sind die Fakten zum VDE-Kongress 2002, der vom 21. bis 23. Oktober 2002 in Dresden stattfindet. Der erste große Technik-Event nach der Bundestagswahl steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Johannes Rau und wird von hochkarätigen Rednern wie Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG, Dr. Ulrich Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, Erwin Staudt, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH, und Dr. Martin Gillo, Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit im Freistaat Sachsen, eröffnet.

Der VDE-Kongress, der traditionelle Treff der Elektro- und IT-Branche, steht unter dem Motto "Leben und Arbeiten in vernetzten Welten". Vorgestellt werden Trends in der Informationstechnik, Mikroelektronik, Medizintechnik, Energietechnik und Automation. Zentrale Schwerpunkte sind die zunehmende Vernetzung dieser Technologien sowie die Chancen und Perspektiven für den Standort Deutschland/Europa.

Das Themenspektrum der etwa 150 Beiträge aus Wissenschaft und Praxis reicht von Basistechnologien bis zu den vielfältigen Anwendungen der Elektro- und Informationstechnik. Die Innovationsdynamik im Halbleitersektor, in der Elektro- und Informationstechnik eröffnet hervorragende Perspektiven für Anwendungsfelder wie e-Commerce, e-Learning, e-Government, Verkehrstelematik oder Telemedizin. Neben der fachlichen Kommunikation nimmt die Nachwuchsförderung einen großen Raum ein. Zum e-studentday auf dem VDE-Kongress am 21. Oktober werden etwa 500 Studenten und Schüler erwartet. Auf dem Programm stehen attraktive Themen wie Studium / Praktikum im Ausland, fachübergreifende Qualifikation, Berufsstart oder Unternehmensgründung.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Acht Modellregionen für Elektroautos in Deutschland

    Acht Modellregionen in Deutschland sollen die Voraussetzungen für den massenhaften Einsatz von Elektroautos prüfen. In diesen solle geklärt werden, wie und wo eine sichere Infrastruktur für Ladestationen aufgebaut werden könne und welche Herausforderungen an die strombetriebenen Autos selbst zu stellen sind.

  • Energieversorung

    Deutscher Umweltpreis 2006 ausgelobt

    Zum vierzehnten Mal ruft die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Vertreter von rund 130 Institutionen auf, ihre Favoriten für den mit 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis 2006 bis zum 15. März zu nominieren. Gesucht werden herausragende Pioniere des Umweltschutzes.

  • Hochspannungsleitung

    VEAG begrüßt 500 000. Kraftwerks-Besucher

    Für die VEAG gehört es zur Unternehemenspolitik, die Kraftwerke für Besucher und Interessierte zu öffnen. Der direkt Kontakt zu den Menschen sei der beste Weg, für die Arbeit zu werben.

  • Handytarife

    Sachsen und D2 Vodafone suchen UMTS-Tüftler

    Der sächsische Ideenwettbewerb UMTS, ausgeschrieben vom Wirtschaftsministerium des Landes und D2 Vodafone, wird bis zum 14. Oktober verlängert. Zudem wurden die Preise aufgestockt.

  • mobil telefonieren

    Sachsen und D2 Vodafone prämieren UMTS-Ideen

    Des erste Preis des Wettbewerbs, der vom sächsischen Wirtschaftsministerium und D2 ausgeschrieben wird, ist mit 10.000 Mark dotiert.

Top