Terminhinweis

VBEW und IfED: Seminare zu aktuellen Energiethemen

Gemeinsam mit dem Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW) veranstaltet das Heidelberger IfED Institut für Energiedienstleistungen vom 28. bis 30. Januar in München eine Seminarreihe zu aktuellen energiewirtschaftlichen Themen. Dabei geht es u.a. um energiewirtschaftliche Grundlagen und die Verbändevereinbarung II plus.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW) veranstaltet vom 28. bis 30. Januar in München gemeinsam mit dem Heidelberger IfED Institut für Energiedienstleistungen GmbH eine Seminarreihe zu aktuellen energiewirtschaftlichen Themen. Praxisorientiert werden dabei energiewirtschaftliche Grundlagen, die Verbändevereinbarung II plus sowie Theorie und praktische Umsetzung von Lastprofilverfahren vermittelt.

Neben grundlegenden Informationen zur Struktur des deutschen Strommarktes, seiner Entwicklung und den Begrifflichkeiten werden alle Themen zur Netznutzung klar und verständlich vermittelt. Dabei wird auf den neuen Kommentarband ebenso eingegangen, wie auf die praktische Umsetzung des Vergleichsmarktprinzips über Strukturklassen. Im Themenfeld Lastprofile werden auch die jüngsten Entwicklungen zu den unterbrechbaren Verbrauchseinrichtungen und deren Behandlung angesprochen und erläutert. Es besteht ausreichend Raum, um eigene Fragen aus der täglichen Praxis zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    VBEW: Staat und Großhandelsmarkt treiben Strompreise

    Als Beitrag zur Diskussion um die Strompreise verweist der Verband der bayerischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW) darauf, dass die reinen Strompreise für einen Drei-Personen-Haushalt trotz der zwischenzeitlichen Kostensteigerungen heute immer noch um sieben Prozent günstiger seien als vor der Liberalisierung.

Top