Finanzkraft

Vattenfall steigert erneut Betriebsergebnis

Die Vattenfall-Gruppe konnte im vergangenen Geschäftsjahr die Nettoumsatzerlöse um 1,3 Prozent auf 113.366 Millionen Kronen (12.586 Millionen Euro) steigern. Der Umsatz der deutschen Konzerngesellschaften stieg 2004 auf 66.761 Millionen Kronen (7.412 Millionen Euro).

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Vattenfall-Gruppe, und mit ihr die deutsche Vattenfall Europe AG, hat nach den heute in Stockholm vorgelegten Geschäftszahlen im Jahr 2004 ihr Betriebsergebnis wiederum steigern können. Die Nettoumsatzerlöse der Vattenfall-Gruppe stiegen um 1,3 Prozent auf 113.366 Millionen Kronen (12.586 Millionen Euro).

Das Betriebsergebnis verbesserte sich um 28,2 Prozent auf 19.607 Millionen Kronen (2.177 Millionen Euro). Das Nettoergebnis nach Steuern stieg um 29,1 Prozent auf 11,776 Millionen Kronen (1.307 Millionen Euro).

Die deutschen Gesellschaften trugen laut Geschäftsbericht auch im vergangenen Jahr in erheblichem Umfang zu Umsatz und Ergebnis der Vattenfall-Gruppe bei. Der Umsatz der deutschen Konzerngesellschaften stieg 2004 auf 66.761 Millionen Kronen (7.412 Millionen Euro). Im Jahr zuvor waren es 63.974 Millionen Kronen (7.103 Millionen Euro). Das um Sondereinflüsse bereinigte Betriebsergebnis in Deutschland erhöhte sich im selben Zeitraum um 15 Prozent auf 7.085 Millionen Kronen (787 Millionen Euro).

Die Vattenfall Europe AG erwartet für das abgelaufene Geschäftsjahr ein positives Ergebnis. Dafür ist laut Dr. Klaus Rauscher, Vorstandvorsitzender der Vattenfall Europe AG und Senior Executive Vice President der Vattenfall AB, maßgeblich das umfangreiche Kostensenkungsprogramm des Unternehmens von jährlich 555 Millionen Euro verantwortlich: "Wir haben unsere Einsparziele weitestgehend erreicht und schließen unser Kostensenkungsprogramm ab."

Top