Personalie

Vattenfall AB: Ekmann und Rauscher im Vorstand

Der Vorstandsvorsitzende der HEW und designierte Chef der künftigen Holdinggesellschaft Vattenfall Europe, Dr. Klaus Rauscher, wurde jetzt auch in den Vorstand der schwedischen Vattenfall AB bestellt. Gleichzeitig wurde Finanzvorstand Matts Ekman zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Matts Ekman, Finanzvorstand (CFO) der Vattenfall AB, wurde jetzt vom Aufsichtsrat des Unternehmens zum ersten stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Gleichzeitig wurde Dr. Klaus Rauscher zum Mitglied des Vorstandes der Vattenfall AB (Senior Executive Vice President) bestellt.

Rauscher ist seit Oktober 2001 Vorstandsvorsitzender der Hamburgische Electricitäts-Werke AG (HEW). Zugleich ist er designierter Vorstandsvorsitzender der künftigen Holdinggesellschaft Vattenfall Europe und leitet in dieser Funktion den Integrationsprozess der deutschen Unternehmen im Vattenfall-Konzern HEW, Bewag, VEAG und LAUBAG. "60 Prozent des Umsatzes von Vattenfall werden derzeit von den deutschen Unternehmen erwirtschaftet, und dies muss sich in der Zusammensetzung des Konzernvorstands widerspiegeln. Dr. Rauscher bezieht eine Schlüsselposition in unserer weiteren Entwicklung hin zu einem führenden europäischen Energieunternehmen", erläutert Lars G Josefsson, Präsident und CEO von Vattenfall die Entscheidung.

Dr. Klaus Rauscher ist 53 Jahre alt und war zuvor zehn Jahre lang Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Landesbank, München. Er ist promovierter Jurist, verheiratet und hat zwei Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Auch Strompreise in Berlin und Hamburg steigen (Upd.)

    Wie bereits Ende des Jahres vermutet, werden auch die Strompreise in Berlin und Hamburg steigen. Wie heute bekannt wurde, hat Vattenfall bei den Preisgenehmigungsbehörden in Haupt- und Hansestadt Anträge auf eine Erhöhung der Strompreise zum 1. Mai 2006 für Privat- und Gewerbekunden gestellt.

  • Hochspannungsmasten

    Rauscher bleibt Vattenfall-Chef

    Dr. Klaus Rauscher (56), Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG, ist für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Das hat der Aufsichtsrat des Konzerns gestern auf einer Sitzung des Gremiums in Berlin beschlossen. Damit wird sein Vertrag vorzeitig bis November 2011 verlängert.

  • Stromtarife

    VEAG-Bilanzpressekonferenz: Auf Start von Vattenfall Europe gut vorbereitet

    Beim Berliner Braunkohleverstromer VEAG stehen alle Zeichen auf "Vattenfall Europe". Der Start des neuen Konzerns, der auch HEW und Bewag beinhaltet, würde das zentrale Projekt der kommenden Monate, sagte Vorstand Kurt Häge heute auf der Bilanzpressekonferenz in Berlin. Die verbesserte Wirtschaftlichkeit des Unternehmens rückte dabei nahezu in den Hintergrund.

  • Hochspannungsmasten

    HEW ist Partner der Internationalen Friedensfahrt

    Wo geradelt wird, ist der Hamburger Energieversorger HEW nicht fern: Nachdem das Unternehmen bereits den Bund Deutscher Radfahrer sponsert und diverse Großveranstaltungen unterstützt, zeigt man nun auch Engagement bei der Internationalen Friedensfahrt, die Mitte Mai stattfindet und bis nach Warschau führt.

  • Hochspannungsmasten

    Im Zuge von "Vattenfall Europe": Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der Bewag

    Jetzt nimmt die "dritte Kraft" langsam konkrete Formen an: Im Zuge der Bewag-Anteilsübertragung von Mirant an HEW/Vattenfall haben sich einige Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand des Berliner Energieversorgers ergeben.

Top