Know-How

USA und Kanada an Windkraft aus Deutschland interessiert

Energieunternehmen in den USA und in Kanada interessieren sich offenbar für Anlagen und Know-how der Windkraftbranche in Mecklenburg-Vorpommern. Vertreter nordamerikanischer Firmen haben sich über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit informiert, so Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU).

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Rostock (ddp-nrd/red) - Die Spezialisten hatten Produktionsstätten der Nordex AG und der Eikboom GmbH Rostock besucht und sich über Liefermöglichkeiten informiert. Nach dem Besuch von Vertretern aus North Carolina im Mai und der internationalen Offshore-Konferenz in Rostock im September habe die aufstrebende Branche in Mecklenburg-Vorpommern ihre weltweiten Kontakte weiter ausgebaut, sagte der Minister. Die Windkraftindustrie entwickle sich zunehmend zu einem Jobmotor.

Gegenwärtig arbeiten im Nordosten in über 40 Unternehmen mehr als 3600 Menschen in der Windkraftindustrie. Landesweit sind inzwischen über 1300 Windenergieanlagen mit einer Leistung von rund 1430 Megawatt am Netz.

Die USA liegen in der Außenhandelsbilanz Mecklenburg-Vorpommerns auf Platz 14. Die Ausfuhren von Waren und Dienstleistungen in die USA hatten 2008 einen Umfang von rund 246 Millionen Euro. Das entspricht rund 4,1 Prozent der Gesamtausfuhren des Landes. Hauptausfuhrgüter waren Maschinen zur Elektrizitätserzeugung und -verteilung, Kraftmaschinen und Schnittholz. Eingeführt wurden 2008 Waren im Handelsvolumen von 73 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Bürgerwindpark ist erste Station von Merkels "Energiereise"

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Mittwoch mit einem Besuch von Unternehmen der regenerativen Energiewirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ihre mehrtägige "Energiereise" begonnen. An vier Tagen will sie sich über die wichtigsten Arten der Energiegewinnung informieren.

  • Stromtarife

    Merkel weist Drohungen der Atomkonzerne zurück

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die angebliche Drohung der Energiekonzerne mit einem Sofortausstieg aus der Atomenergie zurückgewiesen. Die Kanzlerin startet am Mittwoch zu einer mehrtägigen "Energiereise", in deren Zentrum laut dem neuen Regierungssprecher Seibert die erneuerbaren Energien stehen sollen.

  • Hochspannungsmasten

    Deutscher Windenergiemarkt hinkt Weltmarkt hinterher

    Der deutsche Windenergiemarkt hat sich im vergangenen Jahr langsamer als der wachsende Weltmarkt entwickelt, teilten er Bundesverband Windenergie (BWE) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit. Ungeachtet der Finanzkrise rechnet die Branche für 2009 wieder mit einem deutlichen Wachstum.

  • Stromtarife

    EnBW kündigt Bau von Windpark "Baltic I" an

    Der Versorger EnBW hat die Planungen für den Bau des ersten kommerziellen Windparks vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns abgeschlossen. Letzte Verhandlungen mit Zulieferern für den Offshore-Park sollen vor dem Abschluss stehen.

  • Stromtarife

    Weltweit größte Windenergiemesse in Husum gestartet

    Im schleswig-holsteinischen Husum hat am Dienstag die Windenergiemesse "WindEnergy 2008" begonnen. Bis Samstag präsentieren sich in der Küstenstadt rund 750 Aussteller aus 35 Ländern. Die WindEnergy ist die wichtigste internationale Veranstaltung der Branche.

Top