Konzentration

unit[e] stromvertrieb gmbh übernimmt Kunden der Ökostrom Handels AG

Die Ökostrom Handels AG und die NordStrom AG werden sich jetzt wieder verstärkt auf den Anlagebau konzentrieren und haben deshalb ihre 1500 Kunden an die unit[e] stromvertrieb gmbh abgegeben.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Kürzlich haben der Husumer Naturstromanbieter Ökostrom Handels AG und die Bad Homburger unit energy stromvertrieb gmbh einen Übernahmevertrag des gesamten Kundenstamms der Ökostrom Handels AG und der NordStrom AG unterzeichnet. Damit übernimmt unit[e] die etwa 1500 Stromkunden ab 1. September.

Die im Mai gestarteten Verhandlungen konnten durch den bereits bestehenden Kontakt und einer ähnlichen Firmenphilosophie zügig zum Abschluss gebracht werden. "Mit unit[e] haben wir einen kompetenten und leistungsfähigen Partner gefunden und wissen unsere Kunden in guten Händen", so Burkhard Otzen, Vorstand der Ökostrom Handels AG. In einem Telefongespräch mit dem strom magazin kündigte Otzen an, dass sich das sich sein Unternehmen jetzt wieder auf den Bau von Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Quellen konzentrieren wird. "Das ist unser Kerngeschäft und das wollen wir ausbauen." unit[e] bietet den Kunden ein Stromprodukt aus 100 Prozent regenerativer Energien und ein kompetentes Service-Team, das in der Übernahmephase verstärkt den Fragen der Neukunden zur Verfügung steht.

unit[e] investiert in diesem Jahr verstärkt in den Ausbau solarer Anlagen in Deutschland und hat sich zum Ziel gesetzt, zwei Prozent des gesamten Stromabsatzes der unit[e] Kunden zukünftig in diesen Anlagen zu erzeugen. "Mit dem dafür zur Verfügung gestellten Investitionsanteil, ist die Umsetzung dieses Vorhabens gesichert. Wir möchten damit dem Engagement unserer Kunden schon jetzt entgegenkommen“, so Hendrik-Jan Stalknecht, unit[e] Geschäftsführer.

Das könnte Sie auch interessieren
Top