Beteiligungsangebot

Umweltkontor legt Offshore Windpark Fonds auf

Wer in erneuerbare Energien und speziell in die Nutzung von Windkraft auf offener See investieren möchte, sollte ich den neuen Windpark-Fond der Erkelenzer Umweltkontor AG anschauen.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Die Umweltkontor Renewable Energy AG, Erkelenz, bringt ein neues Anlageprodukt auf den Markt: Die <blue> sea Offshore Windpark Entwicklungs GmbH & Co. KG.

"Die Offshore KG ist ein neues Produkt der Umweltkontor Finance und zugleich der erste Projektentwicklungs-Fonds in Deutschland mit konsequenter Ausrichtung auf Technologien im Wachstumsmarkt der Offshore Windenergienutzung", erklärt Umweltkontor-Vorstand Heinrich Lohmann. Das Beteiligungsangebot der Offshore KG richtet sich an vermögende Privatinvestoren. Sie können sich entweder direkt als Kommanditist oder indirekt über eine Treuhandgesellschaft an der Offshore Windpark Entwicklungs GmbH & Co. KG beteiligen. Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine gewerblich tätige Kommanditgesellschaft. Die Fondsgesellschaft soll bis zu fünf Projekte zur Nutzung von Offshore Windpark Standorten in Deutschland, der Europäischen Union und Europas entwickeln. Es ist geplant, sämtliche Rechte an der Entwicklung der bereits vorentwickelten Offshore Windparks Adlergrund (Ostsee, Deutschland) und Cabo de Trafalgar (Atlantik, Spanien) zu übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top