Vormerken

Umweltkontor: Kapitalerhöhung auf außerordentlicher Hauptversammlung

Die Aktionäre der Umweltkontor AG werden am 25. Oktober auf einer außerordentlichen Hauptversammlung über eine Kapitalerhöhung anlässlich der Übernahme der New Mine Energy GmbH entscheiden.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Im Zusammenhang mit der Übernahme der New Mine Energy GmbH durch die Umweltkontor Renewable Energy AG und der damit verbundenen Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage veranstaltet das Unternehmen am 25. Oktober in Erkelenz eine außerordentliche Hauptversammlung. Das der Transaktion zugrunde liegende Bewertungsgutachten des Wirtschaftsprüfers Ernst & Young wird zur Einsicht auf der Hauptversammlung ausgelegt.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Rechtsschutzversicherung

    BGH soll Streit um alte Bausparverträge entscheiden

    Der BGH soll jetzt im Streit um gekündigte Bausparverträge entscheiden. Seit 2015 waren vielen Kunden gut verzinste Verträge gekündigt worden.

  • Autobahnmaut

    Gutachten: Pkw-Maut ist rechtswidrig

    Der Streit um die Pkw-Maut bekommt neuen Brennstoff. Laut einem Gutachten ist sie nicht mit EU-Recht vereinbar. Fahrer aus dem Ausland würden diskriminiert. Dobrindt widerspricht: Die EU-Kommission habe die Maut bestätigt.

  • Internetnutzer

    Tariferhöhung bei 1stlog

    Der Wolfhagener Provider reagiert nach eigenen Angaben mit den erhöhten Preisen auf geänderte Einkaufsbedingungen beim Carrier. Sowohl Minutenpreise als auch Einwahlgebühr wurden angehoben.

  • Stromtarife

    Initiative pro Wettbewerb: Willkür bei Netznutzungsentgelten bestätigt

    Die deutschen Stromnetzbetreiber haben zu Beginn dieser Woche eine Auswertung der Entgelte für die Nutzung der Stromnetze veröffentlicht. Der Kommentar der Initiative Pro Wettbewerb: Das Ergebnis aus dem Hause der Netzbetreiber belegt, dass die Netznutzungsentgelte in Deutschland Phantasiepreise sind.

  • Strompreise

    Verschobene Energierechtnovelle: Saarland sieht Chance für verbraucherfreundliche Neuregelung

    Auch das Saarland ist erfreut darüber, dass die Novellierung des Energierechts nicht mehr in dieser Legislaturperiode beschlossen werden kann. Das Saarland will im Einklang mit der Monopolkommission präzisere und rechtlich verbindliche Vorgaben für die wesentlichen Netzzugangsbedingungen einführen.

Top