Mehr Geld

Umweltfinanz begleitet zweite Kapitalerhöhung der INTENSYS Solar AG

Wer sich an einem Unternehmen in der wachstumsstarken Solarbranche beteiligen will, kann jetzt bei der Umweltfinanz Aktien der INTENSYS zeichnen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Ab sofort können Privatanleger und institutionelle Investoren über die Umweltfinanz neue Aktien der INTENSYS Solar AG zeichnen. Insgesamt werden bis zu 1,6 Millionen Aktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von einem Euro je Aktie ausgegeben. Bis zum 29. August können Frühzeichner die Aktien zum ermäßigten Ausgabepreis von 1,75 Euro je Aktie beziehen. Die Mittel aus der Kapitalerhöhung werden zum großen Teil direkt in den Ausbau des Vertriebsnetzes investiert. Insbesondere durch den Erwerb von Beteiligungen an Installationsunternehmen soll das Wachstum auf 21 Millionen Euro in 2004 gesteigert werden.

Großes Potential für die INTENSYS-Aktie ergibt sich nach Einschätzung der Umweltfinanz aus dem ungebremsten Marktwachstum für Solarenergie: Die Steigerungsraten lagen im Jahr 2000 für Solarthermie bei 50 und für Photovoltaik bei 300 Prozent. Der Trend zu "grüner Energie" und Klimaschutz sichere ein langfristiges und nachhaltiges Marktwachstum für die intelligenten Solar- und Heiztechniksysteme der INTENSYS, sieht die Umweltfinanz voraus. Dabei kombinierten die drei Vertriebsbausteine INTENSYS-Direkt, INTENSYS-Franchise und INTENSYS-Unternehmensaquisition Transparenz und Kundenorientierung des Direktvertriebs mit dem Expansionspotential eines Franchise-Systems.

Das könnte Sie auch interessieren
Top