ZDF-Programmhinweis

Umweltfestival für erneuerbare Energien

Am 25. Mai findet in Berlin das größte europäische Umweltfestival statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto der regenerativen Energien und wird live vom ZDF übertragen.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Windenergie und Sambaklänge, Sonnenenergie und Theater, Biomasse und Rockkonzert, Klimaschutz und Promis - dies und noch viel mehr gibt es anlässlich des größten europäischen Umweltfestivals, das am 25. Mai in Berlin stattfindet. Mehr als 100 000 Menschen werden erwartet. ZDF.umwelt berichtet live vom Umweltfestival und zeigt, wie die regenerative Energien genutzt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökostromrechner

    Investitionen in Erneuerbare steigen auf Rekordwert

    In erneuerbare Energien wurde 2015 weltweit so viel investiert wie noch nie zuvor. Die Industriestaaten trugen erstmals weniger dazu bei als die Schwellen- und Entwicklungsländer.

  • Energiewende

    So soll die Energiewende reformiert werden

    Union und SPD einigen sich auf eine Reform der Energiewende, um den rasanten Anstieg der Strompreise zu verhindern. Die Förderung von Windparks wird begrenzt, Vergütungen für Betreiber neuer Stromanlagen werden eventuell komplett gestrichen - insgesamt soll der Ausbau von Ökostrom günstiger werden. Wie die Zielsetzungen für den Strommix aussehen sollen, bleibt strittig.

  • Hochspannungsleitung

    Umweltminister Methling besichtigt Anlagen zur alternativen Energiegewinnung

    Zum Tag der Erneuerbaren Energien wird der Umweltminister des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Wolfgang Methling, verschiedene Ökostromanlagen besichtigen. Er macht Station im Windpark Lübow, im Solarzentrum Wietow, bei der Biomasseveredelungsanlage Schmackentin und der Holzvergasungsanlage Krassow.

  • Energieversorung

    NABU fordert gezielte Förderung der erneuerbaren Energien

    Im neuen Erneuerbare-Energien-Gesetz sollten die Vergütungssätze für Strom aus Biomasse angehoben werden. Das forderte der Naturschutzbund heute in Berlin. Gleichzeitig könnten die Zahlungen für Windenergieanlagen in windreichen Standorten verringert werden. Für die Offshore-Nutzung sollte ein eigener Passus eingefügt werden.

  • Energieversorung

    Bilanz der "Grünen": Drei Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz

    Seit drei Jahren gilt in Deutschland das Erneuerbare-Energien-Gesetz, dessen Ziel die Verdopplung des Anteils von Strom aus regenerativen Energiequellen bis zum Jahr 2010 ist. Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland ist mittlerweile auf über acht Prozent angestiegen.

Top