Keine Wechselwelle

Umfrage: Keine Wechselwelle bei Gewerbekunden

Stellen Sie sich vor, der Strommarkt wird liberalisiert und keiner geht hin. Wie die Zeitschrift "Gebäude-Managment" in einer Umfrage herausfand, haben bisher nur etwa 33 Prozent der Gewerbetreibenden den Stromanbieter gewechselt.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Etwa ein Drittel aller Gewerbekunden hat seit Beginn der Liberalisierung des Energiemarktes den Lieferanten gewechselt. Besonders wechselfreudig sind die Dienstleister, fast jeder Zweite hat sich mittlerweile einen neuen Stromlieferanten gesucht. Der öffentliche Dienst hält hingegen zu 88 Prozent seinen Lieferanten die Treue. Auch in der Industrie hat sich jedes vierte Unternehmen neu orientiert. Das sind Ergebnisse einer Marktstudie der Fachzeitschrift "Gebäude-Management" (Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main). Dafür wurden 400 nach der Zufallsmethode ausgewählte Unternehmen befragt.


Auch die kommenden zwölf Monate werden voraussichtlich keine Wechselwelle der Gewerbe- und Industriekunden bringen, denn nur drei Prozent haben derzeit eine Ausschreibung laufen. Die Potenziale der Liberalisierung des Energiemarktes werden offensichtlich bisher kaum genutzt, zusätzliche Dienstleistungen der Anbieter nur zögerlich nachgefragt. Etwa 60 Prozent der Unternehmen, die nicht gewechselt haben, wollen auch in den kommenden zwölf Monaten ihrem Energieversorger die Treue halten.


Der komplette Studienband mit allen Ergebnissen kann gegen eine Schutzgebühr von 76 Euro (plus MwSt.) bestellt werden. Weitere Informationen per Mail: andreas.schaefer@dfv.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top