Sommergewitter

Überspannungsschutz: PCs und Elektrogeräte schützen

Sommer ist auch die Jahreszeit für häufige Wärmegewitter, die unter Umständen zu Überspannungsschäden bei Elektrogeräten in Wohn- und Arbeitszimmer führen können. Jährlich werden immerhin 57 000 Einschläge registriert. Verbraucher sollten daher überlegen, beispielsweise Überspannungsschutzsteckerleisten einzusetzen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

München (red) - Bis zu zwei Millionen Blitze im Jahr zählt der Blitz-Informationsdienst der Firma Siemens, registriert werden jährlich knapp 57 000 Einschläge. Vor den Auswirkungen der wiederkehrenden Sommergewitter ist somit kein Haushalt gefeit. Der Infrastrukturexperte American Power Conversion rät deshalb nicht nur Unternehmen sondern auch privaten Haushalten, sich ausreichend und vor allem rechtzeitig gegen Überspannungen und Stromausfälle zu schützen.

APC warnt, dass besonders kurzzeitige Stromspitzen eine Bedrohung für das technische Equipment privater Haushalte sind. Nach Aussage eines der größten Sachversicherer gehen bereits heute über 30 Prozent aller Elektronikschäden auf Überspannungen zurück. Und das Risiko steigt: Immer mehr empfindliche elektronische Geräte stehen in deutschen Wohnzimmern. Durch Überspannungen entstandene Schäden fallen weder in die Garantieleistung der Hersteller, noch sind sie in jeder Hausratversicherung abgedeckt.

Daher empfiehlt APC seine Überspannungsschutzsteckerleisten (Surges). Sie schützen teures Equipment vor Schäden durch Stromspitzen. Neben der reinen Hardware bietet APC darüber hinaus mit seinen Surges eine umfassende Versicherung gegen Überspannungen. Sollte ein Gerät trotz der entsprechenden APC Produkte beschädigt werden, ist es bis 50 000 Euro versichert.

Für PC-Arbeitsplätze empfiehlt sich nicht nur ein Schutz gegen Überspannungen und Blitzschläge, sondern auch gegen Unterspannungen und Stromausfälle. Geringe Schwankungen, wie das Absacken des Stroms, Stromspitzen, Überspannungen und Frequenzverzerrungen können schnell dazu führen, dass Daten fehlerhaft übertragen werden, Computer abstürzen oder ernsthaft Schaden nehmen. Hier empfiehlt APC USV-Systeme, die nicht nur den Strom filtern sondern auch mit integrierten Batterien im Falle einer Unterversorgung oder eines Stromausfalls eine Sicherung der wertvollen Daten und ein ordnungsgemäßes Abschalten ermöglichen.

Überspannungsschutzsteckerleisten bietet APC ab 14,99 Euro mit lebenslanger Garantie, USV Systeme sind ab 79,99 Euro zu haben. Alle Preise plus Mehrwertssteuer.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Autos

    Offener Kofferraum führt zu erhöhtem Energieverbrauch

    Der ADAC hat festgestellt, dass beim ausgeschalteten Auto immer noch recht viel Energie verbraucht werden kann – wenn der Kofferraum nicht richtig geschlossen ist. Dann werden nämlich die Steuergeräte möglicherweise nicht abgeschaltet. Das kann dazu führen, dass das Auto nicht mehr anspringt.

  • Ökostrom

    Zu viel Sonne verteuert die Energiewende

    Die Stromversorgung ist in Polen wegen der Rekordhitze immer wieder gefährdet. Das sorgt dafür, dass hierzulande die Kosten für die Energiewende in die Höhe schnellen. Denn im Normalfall würde der durch Wind und Sonne erzeugte Überschuss an Strom an den östlichen Nachbarn abfließen. Dort sind aber die Leitungen verstopft.

Top