Alte Adresse - neues Aussehen

Übersichtlich und benutzerfreundlich: HEAG stellt neue Internetseite vor

Mit einer Neugestaltung des Internetauftrittes will sich die Darmstädter HEAG AG moderner präsentieren. Die Informationen würden übersichtlicher und benutzerfreundlicher präsentiert, die Tochterunternehmen der verschiedenen Bereiche können direkt von der Startseite aus erreicht werden.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Die HEAG AG präsentiert sich auch im Internet in neuem Look. Das umgestaltete, abgerundete Markenzeichen war dabei der Beginn der Neuentwicklung eines ganzheitlichen Auftritts der HEAG und Teile ihrer Tochtergesellschaften, da darf selbstverständlich auch der Internetauftritt nicht fehlen.

Mit dem neuen Internetauftritt will sich die HEAG modern, übersichtlich und benutzerfreundlich Interessenten, Pressevertretern, Mitarbeitern oder Bewerbern präsentieren. Eine neue Navigationsstruktur bringe den Besucher der Seite schnell zu den gewünschten Informationen.

Mit nur einem Klick gelangt man über die Startseite direkt zu den Tochterunternehmen aus den Bereichen Energie, Verkehr, Entsorgung, Informationstechnologie, Anlagenbau, Telekommunikation und Immobilien. Quicklinks und eine klare Gliederung erleichtern das Auffinden gewünschter Information rund um die HEAG AG, den HEAG-Konzern, die Beteiligungen und Unternehmensstrukturen.

Zusätzlich wurde auf barrierefreie Programmierung geachtet, das heißt auch für Behinderte ist die Seite nutzbar.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    HEAG schließt Neustrukturierung ab

    Der neue Darmstädter HEAG-Konzern setzt sich aus den Sparten Versorgung (HEAG Südhessische Energie AG), ÖPNV (HEAG mobilo GmbH), Entsorgung (HEAG Entsorgungs-AG), Immobilien (bauverein AG) und Telekommunikation (HEAG MediaNet GmbH) zusammen. Die Neustrukturierung wird zum 1. Juli abgeschlossen.

  • Stromnetz Ausbau

    HEAG mit neuer Struktur

    Die bislang sieben Sparten Energie, Verkehr, Telekommunikation, Entsorgung, Anlagenbau, IT und Immobilien werden innerhalb des Darmstädter Energiekonzerns HEAG werden neu strukturiert und in eigenständigen Unternehmen geführt. Das kündigte das Unternehmen kürzlich auf einer Pressekonferenz an.

  • Stromnetz Ausbau

    HEAG Vorstandsvorsitzender Blechschmidt wird 65

    Unter der Regie von Professor Horst H. Blechschmidt wurde aus dem Eisenbahn- und Elektrizitätsunternehmen in den letzten Jahren ein städtischer Konzern mit verschiedenen Dienstleistungen. Trotz seines 65. Geburtstages denkt der HEAG-Vorstandsvorsitzende noch nicht daran, in den Ruhestand zu gehen.

  • Strom sparen

    HEAG legt Bilanz für 2003 vor

    Das freut die Darmstädter Stadtkasse: Die HEAG-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2003 einen Bilanzgewinn von 36 Millionen Euro erwirtschaftet. Die HEAG Südhessische Energie AG hat ihren Bilanzgewinn um 25 Prozent auf 42 Millionen Euro steigern können und ist somit zur wichtigsten Säule des Konzerns avanciert.

  • Stromnetz Ausbau

    Hessische Elektrizitäts-AG wird zur HEAG AG

    Die Hessische Elektrizitäts-AG trägt künftig den Namen "HEAG AG". Damit will das Unternehmen auch anhand seines Namens zeigen, dass es seinen Kompetenzbereich erweitert hat und ist nicht mehr nur für Elektrizität und Personennahverkehr zuständig ist. Längst nämlich arbeitet man auch in den Branchen Telekommunikation, Entsorgung, Anlagenbau, Immobilien und IT.

Top