Turnier und Aktionen kostenlos

Über 80 Teams erwartet: Vattenfall Europe Mining-Energy Cup

Die Betriebe Technischer Service Tagebau und Veredlung von Vattenfall Europe Mining & Generation richten zum 13. Mal in ihrer Region ein Streetball-Turnier aus. Die Sieger des Turniers qualifizieren sich für das Landesfinale der Streetballtour am 10. September und fahren zum Bundesliga-Heimspiel von ALBA Berlin.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Zum 13. Mal messen sich die Streetball-Teams der Region beim Vattenfall Europe Mining-Energy Cup. Sprungkraft, Ballgefühl und Mannschaftsgeist sind am Samstag, dem 28. Mai 2005 ab 8.00 Uhr auf dem Parkplatz des alten Bildungszentrums in Schwarze Pumpe gefragt. Ausrichter des Turniers sind die Betriebe Technischer Service Tagebaue sowie Veredlung von Vattenfall Europe Mining & Generation.

Auch in diesem Jahr werden mehr als 80 Teams erwartet. Das Turnier ist eine Station der Run'n'Gun Streetballtour 2005, zum elften Mal organisiert von der Brandenburgischen Sportjugend. Die Siegerteams qualifizieren sich mit ihrer Platzierung automatisch für das Landesfinale der Streetballtour am 10. September 2005 in Potsdam. Darüber hinaus fahren die Gewinner zu einem Bundesliga-Heimspiel des mehrfachen Deutschen Basketball-Meisters ALBA Berlin in die Bundeshauptstadt.

Faire Startbedingungen garantieren vier Altersklassen. Nach Geschlechtern getrennt treten die jungen Leute jeweils in den Jahrgängen 91 und jünger, 89/90, 87/88 sowie 86 und älter separat gegeneinander an. Der Check-In erfolgt am Wettkampftag ab acht Uhr. Wer nicht auf dem Basketballfeld um die Meisterschaft kämpft, kann beim NBA-2ball-Wettbewerb oder dem Dunking-Contest sein Können beweisen. Die Teilnahme am Turnier und den Aktionen ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Vattenfall

    Tschechische EPH-Gruppe übernimmt Vattenfall-Braunkohle

    Das Braunkohle-Geschäft von Vattenfall geht an die tschechische Firmengruppe EPH. Die Tschechen erhalten dabei Gelder für die Rekultivierung in der Lausitz. Rund 8.000 Menschen arbeiten dort derzeit bei Vattenfall. Bis 2020 soll es keine betrieblichen Entlassungen geben.

  • Strompreise

    Vattenfall fördert weniger Braunkohle in Lausitz

    Die Braunkohleförderung in den vier aktiven Lausitzer Tagebauen ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Insgesamt wurden 55,7 Millionen Tonnen Rohbraunkohle gefördert, wie Vattenfall Europe Mining & Generation am Mittwoch in Cottbus mitteilte. 2008 waren es 57,9 Millionen Tonnen gewesen.

Top