Gemeinsame Gesellschaft

TXU und Capgemini bieten Dienstleistungen für Versorger

Capgemini Energy - ein Unternehmen der Management- und IT-Beratung Capgemini und des texanischen Energiekonzerns TXU - wird zum 1. Juli 2004 knapp 2700 Mitarbeiter von TXU übernehmen und Leistungen wie Informationstechnologie, Call Center, Rechnungsstellung, Personalwesen, Supply Chain und Buchhaltung anbieten.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Dallas/New York/ Berlin (red) - Die Management- und IT-Beratung Capgemini und der texanische Energiekonzern TXU Corp. wollen gemeinsam eine Gesellschaft gründen, die Geschäftsprozessdienstleistungen und IT-Lösungen für TXU bereitstellt. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die Leistungen auch anderen Energieunternehmen angeboten werden. Das Unternehmen soll Capgemini Energy heißen.

Im Rahmen des Abkommens mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einem Gesamtwert von 3,5 Milliarden US-Dollar werden zum 1. Juli 2004 knapp 2700 Mitarbeiter von TXU in das neue Unternehmen Capgemini Energy wechseln. Die Mitarbeiter in dem Gemeinschaftsunternehmen stellen Leistungen wie Informationstechnologie, Call Center, Rechnungsstellung, Personalwesen, Supply Chain, Kreditoren, Finanzen und Buchhaltung für TXU und andere Unternehmen zur Verfügung. TXU wird weniger als drei Prozent Anteil an Capgemini Energy halten und hat das Recht, den Anteil am Joint Venture zum Ende der Vertragslaufzeit an Capgemini zu verkaufen.

Im Laufe der nächsten Monate will Capgemini Energy neue Geschäftsprozesse entwickeln und implementieren sowie bestehende Services rationalisieren, um die Produktivität zu steigern und neue Technologie effektiv einzusetzen. Capgemini wird in Zukunft seine Technologie- und Geschäftsprozessdienstleistungen für andere Unternehmen der US-amerikanischen Strom-, Gas- und Wasserversorgungsindustrie ausschließlich über Capgemini Energy anbieten.

Top