TXU Europe Anteilseigner der Stadtwerke Kiel AG

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Der größte britische Stromversorger TXU Europa hat jetzt für 448 Millionen DM planmäßig 51 Prozent der Anteile der Stadtwerke Kiel AG übernommen. Auf der Hauptversammlung der Stadtwerke Kiel AG wurden mit Dr. Peter Kirschnick (Bürgermeister a. D), Dr. Manfred Link (Senior Consultant Arthur D. Little), Hein-Peter Weyher (Ratsherr Landeshauptstadt Kiel), Dr. Willem Smit und Alan Wyatt (beide TXU Europe) fünf neue Mitglieder für den Aufsichtsrat des Kieler Energiedienstleisters bestellt.


In der am selben Tag erfolgten konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrates wurde Smit zum Vorsitzenden und Weyher zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der gebürtige Niederländer Smit (59) ist Senior Vice President, TXU Europe, London. Ratsherr Weyher (65) war bis zu seiner Pensionierung Offizier bei der Bundesmarine. Darüber hinaus bestellte der Aufsichtsrat zwei neue Vorstandsmitglieder der Stadtwerke Kiel AG: Rolf Paulsen (52) und Dr. Torsten Amelung (39), bisher beide TXU Europe. Weiter gehören dem Vorstand - wie bisher - an Eckhard Sauerbaum und Joachim Kistenmacher.


Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Kiel AG wird bereits am 18. Januar zu seiner ersten Arbeitssitzung zusammentreten. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die zukünftige Unternehmensstruktur sowie das Budget für 2001.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Trotz Insolvenz: Belieferung von ares-Kunden gesichert

    Mit Hilfe der Essener Riva Energie AG und des englischen Finanzinvestors Cap Vest haben die ares-Geschäftsführer Joachim Schwarten und Sabri Eryigit heute die Versorgung der Kunden des Berliner Stromanbieters ares gesichert. Obwohl der Insolvenzantrag nicht zurückgezogen wird, ändert sich für die Kunden nichts. Probleme gibt es indes mit der TEAG.

Top