Kontrolle

TÜV Rheinland eröffnet Prüfzentrum für Solarmodule

Der TÜV Rheinland hat am Montag in Köln das derzeit weltweit modernste Prüfzentrum für Solarmodule eröffnet. Nach Angaben des Unternehmens wurden rund vier Millionen Euro für den Neubau und die technischen Einrichtungen zur Kontrolle von Sicherheit, Qualität und Energieeffizienz bei Photovoltaik-Modulen und Solarkollektoren investiert.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Köln (ddp-nrw/red) - Damit unterhält der TÜV Rheinland derzeit fünf Prüfzentren für Solarsysteme auf drei Kontinenten. Rund 70 Prozent aller Hersteller von Solarmodulen lassen den Angaben zufolge weltweit ihre Produkte in diesen Laboratorien testen, um internationale Marktzulassungen zu erhalten.

1995 hat die TÜV Rheinland Group im Labormaßstab mit der technischen Prüfung von Solarkomponenten begonnen. Die Fachleute prüfen Module, entwickeln neue Testmethoden, arbeiten an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Nutzung von Sonnenenergie mit und begleiten international den Aufbau von Solarkraftwerken.

Das neue Prüfzentrum in Köln ist mit 1800 Quadratmetern dreimal so groß wie das bisherige, das den Anforderungen im schnell wachsenden Markt für die Nutzung von Sonnenenergie nicht mehr gerecht werden konnte, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Elektrogeräte werden immer energieeffizienter

    Die Deutschen haben im vergangenen Jahr circa fünf Milliarden Euro für neue Haushaltsgeräte ausgegeben. Der Markt boomt, während die Hersteller weiter daran arbeiten, die Energieeffizienz ihrer Geräte zu verbessern. 2012 wird zudem das EU-weit gültige Energielabel für Waschmaschinen und Kühlschränke auch auf andere Elektrogeräte ausgeweitet.

  • Hochspannungsleitung

    TÜV Rheinland baut Prüfzentrum für Solarmodule

    In Köln ist gestern der Grundstein für ein neues Prüfzentrum für Solarmodule zur Strom- und Warmwassererzeugung gelegt worden. Der TÜV Rheinland investiert auf dem Gelände seiner Hauptverwaltung rund vier Millionen Euro in den Neubau und in technische Einrichtungen zur Kontrolle von Sicherheit, Qualität und Energieeffizienz bei Photovoltaik-Modulen und Solarkollektoren.

  • Strom sparen

    DEG: Einführung von Energy Contracting in China

Top