Tschernobyl: Heute wird abgeschaltet

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die traurige Geschichte des ukrainischen Atomkraftwerks Tschernobyl bekommt heute ihr letztes Kapitel: Auf Anweisung des ukrainischen Präsidenten Leonid Kutschma wird der Unglücksreaktor heute endgültig stillgelegt.


Zuvor ist Block drei gestern nach einer unvorhergesehenen Abschaltung von einigen Tagen noch einmal ans Netz gegangen, konnte jedoch nur ein Minimum seiner vollen Leistung erreichen. Kutschma ist sich der symbolischen Bedeutung bewusst, dass die Welt ohne Tschernobyl ins neue Jahrtausend gehen kann. Deshalb ist es nicht zu erwarten, dass er der Forderung des ukrainischen Parlaments nach einer Verlängerung des Betriebs bis April 2001 nachkommen wird.


In Block vier des Atomkraftwerks Tschernobyl ereignete sich in der Nacht von 25. zum 26. April 1986 das bisher schwerste Reaktorunglück, in dessen Folge weite Teile der Ukraine radioaktiv verstrahlt wurden und tausende Menschen starben.

Das könnte Sie auch interessieren
Top