Solar Energy

Trittin informiert sich über Offshore-Technologie

Auf der Weltmesse für erneuerbare Energien in Berlin am vergangenen Wochenende informierte sich Umweltminister Jürgen Trittin bei der Plambeck AG über die Offshore-Windplanungen.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Erfolgreiche Messebilanz bei der Cuxhavener Plambeck Neue Energien AG: Bundesumweltminister Jürgen Trittin informierte sich bei der "Solar Energy" am Plambeck-Stand über Offshore-Windparkplanungen und die Einschätzung des Marktes für Erneuerbare Energien. Umfangreiches Interesse von Fachbesuchern aus dem europäischen Ausland sowie Afrika und Südamerika spiegelten zudem das wachsende Interesse vor allem am Ausbau der Windkraft wider und auch nach den Fondsbeteiligungsangeboten gab es eine lebhafte Nachfrage.

Das gilt gleichermaßen für die Solar Energie-Technik GmbH (S.E.T.), an der Plambeck beteiligt ist. Beide Unternehmen präsentierten sich in Berlin auf einem gemeinsamen Stand. So informierte sich beispielsweise auch Bundesumweltweltminister Jürgen Trittin über die Planungen für Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee. Trittin machte deutlich, dass Offshore-Windparks ausdrücklich gewollt sind, weil sie einen Beitrag zum schnellen Ausbau der Windkraft leisten. Dies helfe, die begrenzten Ressourcen fossiler Brennstoffe zu schonen und gleichzeitig den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen zu vermindern.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Erneuerbare Energie

    Ökostrom-Umlage könnte um 20 Prozent steigen

    Der von Fachleuten seit längerem vorhergesagte Anstieg der Ökostrom-Umlage und damit der Energiekosten wird immer wahrscheinlicher. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" geht die Bundesregierung inzwischen davon aus, dass die Umlage von derzeit 5,3 Cent pro Kilowattstunde im kommenden Jahr auf 6,2 bis 6,5 Cent klettern wird. Das wäre ein Anstieg um etwa 20 Prozent.

  • erneuerbare Energien

    Windenergie wird in diesem Jahr kräftig ausgebaut

    2013 ist ein gutes Jahr für die deutschen Windanlagenbauer. Der Anschluss neuer Windräder liegt auf Rekordniveau und wird wohl so umfangreich sein wie seit dem Rekordjahr 2002 nicht mehr. Doch die Diskussion um die Kosten der Energiewende macht sich bereits bemerkbar.

  • Stromnetz Ausbau

    Trittin eröffnet SOLAR ENERGY 2001 in Berlin

    Heute eröffnete Umweltminister Trittin in Berlin die diesjährige Weltmesse für erneuerbare Energien. Noch bis zum 10. Juni können sich Interessierte dort über alle Aspekte der Zukunftstechnologien informieren.

  • Stromnetz Ausbau

    Windparks auf See sollen Atomkraft ersetzen

    Bundesumweltminister Jürgen Trittin sieht in den Windparks vor Deutschlands Küsten ein enormes Wachstumspotenzial. Sie könnten bis 2030 drei Fünftel der Atomkraft ersetzen.

  • Strom sparen

    Plambeck: Finanzielles Fundament für weitreichende Pläne

    Mit dem Erlös von 45 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung will die Cuxhavener Plambeck AG die Kernaktivitäten um Wind, Sonne und Biomasse weiter ausbauen.

Top