Tochterunternehmen von Bewag und GASAG übernimmt Informationsverarbeitung

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Bewag und GASAG bündeln ihre Informationstechnologie(IT)-Aktivitäten in einer gemeinsamen Tochterfirma - der BerlinDat Gesellschaft für Informationsverarbeitung und Systemtechnik mbH, Berlin. Die bereits 1996 gegründete BerlinDat erfährt durch diese Veränderung zugleich eine Weiterentwicklung zu einem Systemhaus für Energiedienstleistungsunternehmen und benachbarte Branchen, wie z. B. der Wohnungswirtschaft. Der Wandel vom Rechenzentrum zum Komplettanbieter für IT-Dienstleistungen umfasst die Bereiche IT-Consulting, Enterprise Solutions, Professional Services und Outsourcing.


Die Liberalisierung der europäischen Energiemärkte hat nicht nur zu Neupositionierungen der Energieversorger geführt, sondern erfordert auch die kurzfristige Unterstützung mit innovativen IT-Lösungen. "Beratung, Einführung, Schulung und Betrieb werden von uns zum Beispiel für das Billing im deregulierten Markt, für das Energie-Daten-Management (EDM), für die Betreuung und Ausweitung der Kundenbeziehung, das sogenannte Customer Relationship Managementsystem, für die Abbildung des Unbundling und viele andere mehr angeboten," erläutert Dr. Stefan Keese, einer der beiden Geschäftsführer der BerlinDat. "Aktuelles Beispiel ist der kurz bevorstehenden Produktionsstart von SAP R/3 IS-U für die Bearbeitung aller Sondervertragskunden bei der Bewag AG." Die BerlinDat beschäftigt derzeit 270 Mitarbeiter bei einem Umsatzvolumen von 95 Millionen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top