Angebote

Tipps für den passenden Internettarif im September

Den passenden Internettarif kann man nur finden, wenn man auch weiß, was man will. Nicht jeder benötigt ein Komplettpaket mit Allnet-Flat und TV-Option - andere können nicht ohne leben. Unsere Tipps zeigen die "kleinen" und die "großen" Tarife.

Internet-TarifvergleichBei der gezielten Suche nach einem passenden Internettarif bietet unser Tarifrechner Unterstützung.© Syda Productions / Fotolia.com

Linden - Der Router spinnt oder die Internetverbindung ist zu lahm? Dann wird es Zeit sich nach einem neuen Internettarif umzusehen. Im September gibt es wieder zahlreiche Sparaktionen seitens der Provider. Wir haben eine bunte Mischung mit unterschiedlichen Schwerpunkten zusammengestellt, bei der Tarifsuchende fündig werden können.

16 Mbit/s und Triple Play bei 1&1

Wenn die Surfgeschwindigkeit nicht so sehr im Vordergrund steht, dafür aber eine TV-Option und ein Handy-Tarif für Wenignutzer mit an Bord sein sollen, bietet sich der Tarif "DSL 16" von 1&1 (www.1und1.de/dsl) an. Wie bereits im Namen enthalten, liegt die maximale Surfgeschwindigkeit bei 16 Mbit/s. Außerdem enthält der Tarif eine Festnetzflat mit bis zu drei Rufnummern. Eine SIM-Karte für das Handy gibt es ebenfalls ohne Aufpreis dazu, mit der kostenfrei mit 1&1-Kunden telefoniert (9 Cent/ Minute in andere Netze) und per Internet-Flat gesurft werden kann (bis zu 7,2 Mbit/s im Download). Insgesamt zahlen Kunden 14,99 Euro im Monat (ab dem 13. Monat 29,99 Euro) bei 24 Monaten Vertragslaufzeit. Einmalig werden 59,90 bei einem Telefon-Neuanschluss und 19,90 Euro bei einem Anbieterwechsel fällig. Ein DSL-Modem wird gratis mitgeliefert.

Auf Wunsch kann noch ein Maxdome-Account hinzugebucht werden, der im ersten Monat kostenfrei ist und dann 5,99 statt 7,99 Euro kostet. Achtung: Es werden nicht sämtliche Maxdome-Videos angeboten. Spätestens 14 Tage vor Ablauf des ersten Monats muss der Maxdome-Account gekündigt werden, sonst beträgt die Laufzeit 24 Monate.

o2 gibt Ermäßigung auf Tarif-Kombinationen

Für diejenigen, die nur auf einen Anbieter setzen möchten, bietet o2 (www.o2online.de) Ermäßigungen bei Kombinationen aus Mobilfunk- und Internetverträgen an. Ein Beispiel ist der gleichzeitige Abschluss des "o2 Blue All-in L" zusammen mit dem "o2 DSL All-in L". Ersterer umfasst eine Allnet-Flat für das Smartphone für Gespräche in alle deutschen Netze und eine 3-GB-Surfflatrate (mit bis zu 50 Mbit/s). Der zugehörige DSL-Tarif bringt ebenfalls eine Allnet-Flat für den Festnetzanschluss und Surfgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s für das heimische Surfen mit. Beide Verträge gibt es zu einem monatlichen Preis von 39,98 Euro im Monat (statt 49,98 Euro) bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Es fallen derzeit weder Gebühren für den Anschluss noch für den Versand an, außer man bestellt die passende Hardware dazu (Homebox 2 gratis leihen; Versand: 9,99 Euro).

Übrigens: Auch als Base-Kunde hat man die Möglichkeit, von dem Kombi-Angebot zu profitieren und einen DSL-Vertrag hinzuzubuchen.

DSL-Vertrag bei Vodafone für unter 20 Euro im Monat

Wenn es eine einfache DSL- und Festnetzflat sein soll, könnte der Tarif "DSL 16" von Vodafone (www.vodafone.de/dsl) der passende sein. Der Vertrag erlaubt Surfgeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s und das unbegrenzte Telefonieren in das deutsche Festnetz. Das beste daran: Die monatliche Gebühr liegt zu Beginn bei 19,99 Euro und verändert sich über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monate nicht mehr. Erst danach wird der Tarif auf 29,99 Euro angehoben. Der passende WLAN-Router ist kostenlos zu haben. Extra-Gebühren entstehen bei Vertragsabschluss nur für die Bereitstellung (39,99 Euro).

Telekom bietet 100 Mbit/s ohne Schnickschnack

Per Glasfaser können mit dem Tarif "L" der Deutschen Telekom (www.telekom.de/dsl) 100 Mbit/s an Surfgeschwindigkeit erreicht werden. Der Tarif umfasst außerdem eine Festnetz-Flat, die Gespräche in HD-Voice-Qualität ermöglicht. Weiterhin werden mit dem Internettarif 25 GB an Online-Speicher und ein E-Mail-Postfach mit 1 GB an Speicherplatz bereitgestellt. Monatlich kostet der Tarif 19,95 Euro im ersten Jahr (danach 44,95 Euro). Der Bereitstellungspreis für den neuen IP-Telefonanschluss liegt bei 69,95 Euro. Die Vertragslaufzeit liegt wie gewohnt bei 2 Jahren.

Um den Tarif nutzen zu können, ist ein IP-fähiger Router nötig, der ab 4,94 Euro im Monat angemietet werden kann.

Günstige Internet-Tarife finden
Das könnte Sie auch interessieren
  • Handytarife

    Mit congstar, Winsim & Co. im Dezember sparen

    Bei congstar, Winsim, yourfone und weiteren Mobilfunkern kann man im Dezember wieder gute Schnäppchen machen. Wir haben Angebote zusammengestellt, mit denen sowohl Vielsurfer als auch Normalnutzer sparen können.

  • DSL Tarife

    Dezember-Tipps für günstiges Surfen und Telefonieren

    Zuhause surfen und telefonieren macht nur dann wirklich Freude, wenn der Provider auch zuverlässig ist und die Surfgeschwindigkeit stimmt. Ist das nicht der Fall, wird es Zeit für einen Wechsel! Dank zahlreicher Angebote bietet sich der Dezember dafür besonders an.

  • Frau mit Smartphone

    Allnet-Flat für Studis: Je nach Tarif bis zu 80 Prozent sparen

    Bei Allnet-Flat-Angeboten können Studenten je nach Tarif bis zu 80 Prozent sparen, so das Ergebnis eines aktuellen Preisvergleichs. Selbst wenn man einen der großen Provider bevorzugt, lohnt sich demnach ein Vergleich der Tarife.

  • DSL-Anbieter

    Internet-Angebot: Vergünstigte Preise bei DSL- und Kabeltarifen

    Wer noch nach einem passenden Internet-Angebot sucht, für den haben wir auch zu Beginn dieses Monats eine kleine Tarifauswahl zusammengestellt. Im August stellen wir Tarife von Vodafone, o2, M-Net und Unitymedia vor.

  • Smartphone im Urlaub

    Hier gibts jetzt Tarifschnäppchen fürs Handy

    Wo kann man im August bei Tarifen für Handy oder Smartphone ein Schnäppchen machen? Wer hat interessante Aktionen und Rabatte zu bieten? Wo bekommt man viel für sein Geld? Wir verraten es in unseren Tariftipps des Monats.

Top