Energie sparen

Thüringen: Grüne fordern Sanierung öffentlicher Gebäude

Die Thüringer Grünen fordern zur Verbesserung des Klimaschutzes die Sanierung öffentlicher Gebäude. Landesregierung und Kommunen sollten "schnellstmöglich eine Bestandsaufnahme ihres energetischen Sanierungsbedarfs bei öffentlichen Gebäuden" vorlegen, forderte Landessprecher Frank Augsten.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Erfurt (ddp-lth/sm) - Danach sollte eine "rasche Umsetzung des notwendigen Sanierungskonzeptes" sichergestellt werden. Die Partei sei der Auffassung, dass dieser Sanierung von Gebäuden künftig ein höherer Stellenwert zukommen müsse.

Augsten sprach sich für zusätzliche finanzielle Anreize bei der Umsetzung der Energie-Sanierungsarbeiten in privaten Gebäuden aus. Diese könnten etwa in verbesserten Abschreibungsmöglichkeiten beim Neubau von Mietwohnungen bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Mehrere E.ON-Töchter erhöhen Strompreise (Upd.)

    Mehrere Töchter des Energiekonzerns E.ON erhöhen ab Mai ihre Strompreise. Davon betroffen ist neben dem Norden auch der Süden Deutschlands. In Thürigen will der Stromanbieter indes die Preise bis Ende des Jahres stabil halten.

  • Hochspannungsleitung

    Starkstromleitung durch Thüringer Wald nicht notwendig

    Der Bau einer neuen Hochspannungstrasse durch den Thüringer Wald im Zuge der vom Energiekonzern Vattenfall geplanten 380-kV-Starkstromleitung von Halle nach Schweinfurt ist nicht notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten, das 33 Landkreise, Kommunen und Bürgerinitiativen aus Thüringen und Bayern in Auftrag gegeben hatten.

Top