Bei Anruf Strom

Telekom wird künftig von der Bewag versorgt

Der Berliner Regionalversorger Bewag hat einen dicken Fisch an Land gezogen: Ab kommenden Monat wird er die Deutsche Telekom mit jährlich etwa 1,1 Milliarden Kilowattstunden Strom beliefern.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Ab Juli 2001 bezieht die Deutsche Telekom bundesweit etwa 1,1 Terawattstunden Strom pro Jahr vom Berliner Energieversorger Bewag AG. Dies entspricht etwa dem Stromverbrauch von mehr als 485 000 durchschnittlichen Berliner Haushalten. Damit steigt der Jahresabsatz der Bewag im Endkundengeschäft um etwa zehn Prozent. "Mit diesem Kundengewinn auf dem hart umkämpften Energiemarkt stellt die Bewag ihre Wettbewerbsfähigkeit erneut unter Beweis", freut sich Anders Hedenstedt, Bewag-Vorstand für den Bereich Erzeugung und Vertrieb.

Ausschlaggebend für die Vergabe des Auftrages an die Bewag AG seien im Rahmen des EU-weit geführten wettbewerblichen Verfahrens neben den marktgerechten Preisen wohl auch das Konzept für die Umsetzung eines Vertrages dieser Größenordnung, die kundenorientierten Lösungen in den Bereichen Rechnungslegung und Datenmanagement sowie das umfangreiche Know-how der Bewag im Bereich der Versorgung bundesweiter Kundenanlagen gewesen, gibt der Energieversorger stolz bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Top