Teldafax bestreitet Stromambitionen

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Gerüchte, denen zufolge das Telekommunikationsunternehmen Teldafax AG demnächst in den Strommarkt einsteigen will, konnten heute erneut nicht bestätigt werden. Im Gespräch mit dem Strom-Magazin sagte Teldafax-Pressesprecher Achim Helberg noch einmal deutlich: "Nein, da ist absolut nichts dran". Zuvor hatte auch Teldafax Vorstand Günter Femers in einem Interview alle Gerüchte um einen möglichen Stromeinstieg bestritten. Auf die Frage "Wann steht der Einstieg in den Stromhandel
an?" antwortete er: "Da ist nichts geplant. Es gab in der Presse entsprechende Gerüchte, aber von uns ist da nie etwas gesagt worden."


Aber die Gerüchte kommen nicht von ungefähr. Die Redaktion des Strom-Magazins hat die Internet-Domain "teldastrom.de" ermittelt, die von einer Mitarbeiterin eines Anwaltbüros in Berlin reserviert wurde. Zu vermuten ist, daß es Pläne gab, die offensichtlich bislang welche blieben.

Top