Technologien, Zukunftsperspektiven und Kundenorientierung - GASAG-Förderpreis für studentische Arbeiten zum Energiemarkt

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Berliner Gaswerke AG (GASAG) vergibt unter dem Titel "Energieversorger gestalten die Zukunft" zum zweiten Mal Förderpreise für hervorragende Diplomarbeiten, Studienarbeiten und studentische Projekte.



Die Arbeiten sollten einen wichtigen Beitrag zu folgenden Themen darstellen:



"Innovative und wirtschaftliche Energieversorgungstechnologien und -konzepte sowie deren Umsetzungsstrategien",



"Herausforderungen an den Energieversorger von Morgen" sowie



"Konsequente Kundenorientierung im liberalisierten Energiemarkt".



Die besten Arbeiten werden mit insgesamt 6000 DM prämiert - für den ersten Preis gibt es 3000 DM, für den zweiten Preis 2000 DM und für den dritten Preis noch 1000 DM.



Hintergrund des Förderpreises ist ein 1998 zwischen der GASAG und dem Berliner Senat geschlossener Kooperationsvertrag, in dessen Mittelpunkt das Förderprogramm "Klimaschutz und Luftreinhaltung" steht. GASAG und Senat wollen mit dem Preis den Einsatz innovativer, umweltentlastender und wettbewerbsfähiger Technologien und Konzepte unterstützten.



Studierende müssen ihre Arbeiten an einer Berliner Hochschule vorgelegt und diese zudem im Zeitraum 15. Juli 1999 bis 31. Dezember vergangenen Jahres abgeschlossen haben. Die Arbeiten können bis zum 31. März bei der GASAG eingereicht werden: GASAG, K-VM / Förderpreis, 10769 Berlin.



Weitere Infos gibt’s unter der Telefonnummer 030/78721661.

Top