Sauber!

TEAG errichtet dritte Windkraftanlage

In Forstwolfersdorf im thüringischen Landkreis Greiz hat der heimische Stromversorger TEAG zu Beginn der Woche sein drittes Windrad errichtet. Das Windrad hat eine Nabenhöhe von 100 Metern und einen Rotordurchmesser von 47 Metern. Ab April 2003 wird es mit einer Leistung von 1,5 Megawatt an das TEAG-Netz angeschlossen.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die TEAG Thüringer Energie AG errichtet in Forstwolfersdorf (bei Weida, Landkreis Greiz) ihr drittes Windrad. Erstmals übernimmt die TEAG dabei auch die Montagearbeiten. Drei Kräne und viele geübte Monteurshände waren nötig, den Windkraftkoloß zu errichten.

Das Windrad hat eine Nabenhöhe von 100 Metern und einen Rotordurchmesser von 77 Metern. Ab April 2003 wird es mit einer Leistung von 1,5 Megawatt an das TEAG-Netz angeschlossen. Ganz in der Nähe der TEAG-Wasserkraftwerke – im Windpark Neukirchen bei Mihla (Wartburgkreis) – drehen sich seit zwei Jahren die ersten beiden Windkraftanlagen der TEAG. Die zwei Anlagen mit einer Leistung von je 1,3 Megawatt erzeugten im vergangenen Jahr jeweils mehr als 1600 Megawattstunden Strom. Darüber hinaus speisen derzeit mehr als 280 privat betriebene Windräder Strom in das Netz der TEAG ein.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Leistungsstärkste Windräder der Welt werden montiert

    Die leistungsstärksten Windräder der Welt sollen sich in Kürze im ostfriesischen Emden drehen. Zwei Windkraftanlagen des Aurichers Herstellers Enercon mit einer Leistung von je sechs Megawatt werden derzeit im Windpark "Wybelsumer Polder" errichtet, wie Projektplaner Klaus van Ahrens in Emden sagte.

  • Strompreise

    N90 erstmals auf 105 Meter Fachwerkturm errichtet

    Der Hamburger Windanlagenhersteller Nordex hat seine riesige N90 erstmals auf einem 105 Meter hohen Fachwerkturm bei Kempten in der Nähe der Alpen errichtet. Bei einer mittleren Windgeschwindigkeit von 6,2 Metern pro Sekunde soll die für Binnenstandorte ausgelegte Turbine 4,5 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren.

  • Energieversorung

    Umweltkontor nimmt Windpark in Spanien in Betrieb

    Die Umweltkontor Renewable Energy AG fasst Fuß auf dem spanischen Markt: Dieser Tage nimmt der in der Nähe von Zaragoza gelegene Windpark "La Muela" seinen Betrieb auf. 132 Windenergieanlagen sollen 223.000 MWh einfahren - genügend Energie für 62.000 Durchschnittshaushalte.

  • Strompreise

    DeWind baut größten Windpark in Belgien

    Noch im Dezember soll in der belgischen Provinz Wallonie nahe der luxemburgischen Grenze der größte Windpark im französischsprachigen Teil Belgiens entstehen. Die sechs Windenergieanlagen kommen von der Lübecker DeWind AG. Sie haben einen Rotordurchmesser von 64 Metern, eine Nabenhöhe von 91,5 Metern und sollen 18 000 Megawattstunden Strom erzeugen.

  • Stromtarife

    Plambeck weiht Windpark Gerdau-Schwienau offiziell ein

    Die 13 Anlagen des niedersächsischen Windparks Gerdau-Schwienau werden jährlich etwa 30,9 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspricht dem Energiebedarf von 8800 durchschnittlichen Privathaushalten. Die Umweltbilanz: Es werden u.a. 17,4 Millionen Kilogramm Kohlendioxid und 22 600 Kilogramm Stickoxid vermieden.

Top