Photovoltaik-System

Tchibo hat Solaranlage im Angebot

Tchibo hat längst nicht mehr nur Kaffee im Angebot, auch Kleidung, Wohnaccessoires und Ökostrom kann man beim Bohnenhändler bekommen. Neu im Tchibo-Portfolio ist eine Solaranlage, die in Zusammenarbeit mit Trinasolar angeboten wird. Das Photovoltaik-System soll besonders effizient sein.

Solaranlage© electriceye / Fotolia.com

München (red) - Der Photovoltaik-Hersteller Trina Solar bietet in Kooperation mit Tchibo jetzt ein Photovoltaik-System an. Neben dem intelligenten Photovoltaik-System Trinasmart beinhaltet das Angebot auch Beratung, Installation, Netzanschluss und Anmeldung sowie ein Gratis-Tablet für das Online-Monitoring der Anlage.

Hersteller verspricht 20 Prozent mehr Ertrag

Kernstück des Angebotes ist das Trinasmart Photovoltaik-System. Seine intelligente Elektronik optimiert den Energieertrag und ermöglicht sogar die Nutzung verschatteter Dachbereiche oder komplizierter Dachflächen. So ergibt sich nach Angaben des Herstellers ein bis zu 20 Prozent höherer Stromertrag gegenüber herkömmlichen Solaranlagen. Trinasmart ist TÜV-zertifiziert und verfügt über eine 25-jährige Leistungsgarantie.

Anschluss und Montage inklusive

Ein Installationspartner aus der Region übernimmt Beratung, Montage, Inbetriebnahme und Netzanschluss sowie eine Einführung in das Online-Monitoring der Anlage. Für letzteres erhalten die Käufer des Tchibo-Paketangebotes ein kostenloses Samsung-Tablet, mit dem sie die Leistung ihrer neuen intelligenten Solaranlage jederzeit online im Blick behalten können.

Drei Pakete zur Auswahl

Die Aktion bietet drei Paketvarianten zur Auswahl:

  • eine Premium-Photovoltaikanlage mit 5,3 kWp Leistung für 9.990 Euro
  • eine größere Variante mit 9,54 kWp Leistung für 17.990 Euro
  • eine individuelle Größe ab 3,7 kWp, deren Preis sich an den anderen Angeboten orientiert (ab 6.990 Euro)

Interessenten können über das deutsche Tchibo-Filialnetz oder unter www.tchibo.de/trinasolar, über eine eigene Service-Hotline oder per Postkarte eine unverbindliche und kostenlose Beratung bei Trina Solar anfordern.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Solaranlage

    Wenn Schnee zur Gefahr für die Solaranlage wird

    Die ersten Frostnächte gab es bereits, und bis zu länger anhaltenden Schneefällen ist es wohl nicht mehr lange hin. Logisch, dass schneebedeckte Solarmodule einen geringeren Ertrag bringen, doch wirklich problematisch sind meist erst die Folgeschäden - etwa durch die Schneelast.

Top