Online-Banking

Täter werden beim Phishing raffinierter

Die Zahl der der gemeldeten Phishing-Fälle und die daraus resultierenden Schäden haben in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich abgenommen. Das berichtet der Branchenverband Bitkom unter Berufung auf aktuelle Daten des Bundeskriminalamtes (BKA).

Passwort© Jiri Hera / Fotolia.com

Berlin (red) - Im Jahr 2012 hat sich die Zahl der Phishing-Fälle auf 3.440 nahezu halbiert (minus 46 Prozent). Im Jahr zuvor wurden den Behörden noch 6.422 Phishing-Fälle gemeldet. Die durch die Betrugsmasche verursachten Schäden sind im Jahr 2012 ebenfalls um 46 Prozent auf 13,8 Millionen Euro gesunken (Vorjahr: 25,7 Millionen Euro).

Die Tricks der Täter werden raffinierter

Damit ist die Zahl der Phishing-Delikte erstmals seit dem Beginn der Erhebungen im Jahr 2008 zurückgegangen. "Trotz rückläufiger Fallzahlen kann beim Phishing noch keine Entwarnung gegeben werden", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. "Die Betrüger gehen immer raffinierter vor und setzen zunehmend Phishing-Viren ein." Internetnutzer sollten daher beim Online-Banking und beim Einkaufen im Web stets die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen einhalten.

Was passiert beim Phishing?

Beim Phishing versuchen Betrüger mit fingierten E-Mails von Banken oder anderen Finanzdienstleistern an die Zugangsdaten der Nutzer heranzukommen, um anschließend deren Konten abzuräumen. Grund für die abnehmenden Fallzahlen beim Phishing sind eine bessere Aufklärung der Verbraucher und höhere Sicherheitsstandards der Banken. Zusätzliche Sicherheit bietet beim Online-Banking vor allem das mobile TAN-Verfahren (mTAN oder SMS-TAN).

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Online-Banking

    Tan-Generator sicherer als mTan-Verfahren

    Verbraucherschützer und das Bundeskriminalamt (BKA) warnen vor Betrug beim Onlinebanking per Handy mit mobilen Einmalpasswörtern, den sogenannten mTans. Sicherer seien Tan-Generatoren, obwohl es auch hier nur eine Frage der Zeit sei, bis das Verfahren ebenfalls angegriffen werde.

  • Finanzen

    Tipps für sicheres Online-Banking

    Online-Banking ist ohne Frage praktisch, aber viele schrecken davor zurück, weil sie Sicherheitsbedenken haben. Wer sich für Online-Banking entscheidet, sollte auf jeden Fall einige grundsätzliche Sicherheitstipps beherzigen.

Top