Lehrjahresbeginn

SWM Magdeburg schaffen zusätzliche Ausbildungsplätze

Ursprünglich wollten die SWM Magdeburg "nur" 15 neue Ausbildungsplätze besetzen, nun sind es 18 geworden. Ausschlaggebend dafür war einerseits der gute Jahresabschluss des Unternehmens, andererseits die angespannte Situation auf dem regionalen Lehrstellenmarkt. Hier wollen die SWM Magdeburg Akzente setzen.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Am gestrigen Montag haben 18 Auszubildende bei den SWM Magdeburg in acht verschiedenen Berufen ihre Ausbildung begonnen. Ursprünglich war nur die Einstellung von 15 Auszubildenden vorgesehen, doch aufgrund des positiven Jahresabschlusses und der angespannten Situation auf dem regionalen Lehrstellenmarkt wollen die SWM Magdeburg mit den drei zusätzlichen Stellen eigenen Angaben zufolge Akzente setzen.

Bei den SWM Magdeburg erhalten somit mit Lehrjahresbeginn im August dieses Jahres insgesamt 54 Jugendliche eine Berufsausbildung in insgesamt acht Berufen. Im Juli diesen Jahres erhielten sieben Lehrlinge ihren Facharbeiterbrief. Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrausbildung hatte bisher jeder Auszubildende die Chance, das Gelernte zunächst im Unternehmen zu festigen und zeitlich befristet wichtige Berufserfahrungen zu sammeln.

"Eine gute, fundierte Ausbildung ist nicht nur für die Auszubildenden wichtig, sondern auch für das Unternehmen", sagte Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung. Aufgrund der schwierigen Situation auf dem Lehrstellenmarkt sowie des großen Interesses an einem Ausbildungsberuf bei den SWM Magdeburg bilde man schon seit Jahren über den eigenen Bedarf hinaus aus, um den Jugendlichen eine solide Basis für den Start in ihr Berufsleben zu geben. "Mit dem zusätzlichen Engagement, der Schaffung dreier weiterer Ausbildungsplätze, tragen die SWM Magdeburg dazu bei, jungen Leuten vor Ort Perspektiven für ihre Zukunft aufzuzeigen", so Herdt abschließend.

Top