Bilanz 2002

SunTechnics verdoppelt Umsatz

40,2 Millionen Euro Umsatz hat die SunTechnics Solartechnik GmbH im vergangenen Jahr erzielt und die installierte Gesamtleistung bei Solarstrom-Anlagen auf über zehn Megawatt nahezu verdoppelt. Auch in diesem Jahr will das Unternehmen die Spitzenposition, zuletzt in einer Studie der performaxx AG attestiert, weiter ausbauen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die SunTechnics Solartechnik GmbH hat ihre in 2002 installierte Gesamtleistung bei Solarstrom-Anlagen auf über zehn Megawatt nahezu verdoppelt. Bei einem Umsatz von 40,2 Millionen Euro konnten die Hamburger Solarprofis ein positives Jahresergebnis erzielen. Fast 800 neue Photovoltaik-Anlagen, die SunTechnics für ihre Kunden errichtet hat, produzieren genügend Energie, um mehr als 10 000 Privatpersonen mit umweltfreundlichem Strom zu versorgen.

"In einem schwierigen Marktumfeld konnte SunTechnics wieder überdurchschnittlich wachsen. Unsere Kompetenz bei privaten Hausdachanlagen, preisgekrönten Sonderanlagen und nicht zuletzt den weltgrößten Solarparks führte zu einer hohen Kundenzufriedenheit, die uns für 2003 bereits wieder volle Auftragsbücher beschert", bilanzierte Hans-Martin Rüter, Vorsitzender der Geschäftsführung der SunTechnics Solartechnik GmbH. In einer Marktstudie der performaxx AG vom 5. Dezember 2002 belegte SunTechnics in 2001 in allen drei Kategorien den Spitzenplatz beim solaren Anlagenbau. "Mit einem aktuellen Marktanteil beim solaren Anlagenbau von über zwölf Prozent gehen wir davon aus, dass wir unsere Spitzenposition in 2003 weiter ausbauen konnten", so Hans-Martin Rüter weiter.

Top