forsa-Umfrage

Stromversorger behalten gutes Image

Das gute Image der Stromversorger hat sich im Vergleich zum Vorjahr nur wenig verändert. Das ist das Ergebnis einer forsa-Umfrage. Zwei von drei Bürgern sind demnach von der Leistungsfähigkeit ihres Versorgers überzeugt. Gut jeder zweite Befragte stuft seinen Stromanbieter als kundenfreundlich ein.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Die deutschen Stromversorger konnten ihr gutes Ansehen in der Bevölkerung im sechsten Jahr des Wettbewerbs festigen: Anfang 2004 erreichten sie unter 14 ausgewählten Branchen Rang sechs. Das ermittelte das Sozialforschungsinstitut forsa (Berlin) bundesweit repräsentativ für den Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Das gute Image der Stromversorger habe sich im Vergleich zum Vorjahr nur wenig verändert. Zwei von drei Bürgern sind von der Leistungsfähigkeit ihres Versorgers überzeugt, ergab die Umfrage. Gut jeder zweite Befragte stuft seinen Stromanbieter als kundenfreundlich ein und bewertet das Ansehen des Unternehmens in der Öffentlichkeit als positiv.

Laut forsa-Umfrage erzielte das Handwerk wieder das beste Branchen-Image, gefolgt von Hörfunk, Automobil- und Telekommunikationsindustrie. An fünfter Stelle, so VDEW, lag die Gasversorgung.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Tarifrechner

    RWE und Vattenfall kündigen höhere Strompreise an

    Das Preiskarussell dreht sich munter weiter: Jetzt haben auch die großen Versorger RWE und Vattenfall angekündigt, im kommenden Jahr die Strompreise zu erhöhen. RWE hält sich mit Details noch bedeckt, bei Vattenfall steht jetzt fest, dass die Kunden die höchste Preissteigerung verkraften müssen, die es für Kunden des Konzerns in Deutschland jemals gab.

  • Hochspannungsmasten

    Strompreise: Hessen bleibt hart / Andere Bundesländer erteilen Genehmigung

    Die Hessen können sich über die Hartnäckigkeit ihres Wirtschaftsminister Alois Rhiel freuen. Für seine klare Ansage an die Stromkonzerne, Preiserhöhungen nicht zu genehmigen, erntete er viel Lob. Der VKU indes bezeichnete es als "reinen Populismus" und auch der bne warnte vor zu viel Euphorie.

  • Stromtarife

    VDEW-Monitor 2003: Stromwirtschaft hat hohes Ansehen

    Laut einer forsa-Umfrage belegt die Energiewirtschaft Rang fünf der anerkanntesten Branchen. Platz eins belegte wie eh und je das Handwerk, gefolgt von Elektronik- und Computerindustrie und dem Hörfunk.I nnerhalb der Energiewirtschaft haben die Stromversorger wieder den höchsten Vertrauenswert erzielt.

  • Hochspannungsleitung

    Holländische Essent an deutschem TXU-Geschäft interessiert

    Was passiert mit den Stadtwerken Kiel, der Braunschweiger Versorgungs-AG und besonders dem Berliner Stromversorger ares? Der bisherige Anteilseigner TXU Europe ist in finanzielle Not geraten und muss verkaufen. Während die Liste der Interessenten an den Stadtwerken lang ist, ist die Zukunft von ares noch mehr als ungewiss.

  • Stromtarife

    VDEW-Monitor: Hohes Vertrauen in die Stromwirtschaft

    Im Vergleich von 16 Branchen haben die deutschen Stromversorger gute Imagewerte im vierten Wettbewerbsjahr erzielt. Das beste Branchenergebnis erreichte das Handwerk vor der Elektronik- und Computerindustrie.

Top