Strompreis in Dresden sinkt

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Ab Oktober will die Esag die Strompreise in Dresden um 10% senken. Das meldet die Sächsische Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Die genauen Tarife werden innerhalb der nächsten 14 Tage bekannt gegeben. Im Zusammenhang mit der Ankündigung der neuen Tarife sprach sich der regionale Stromanbieter Drewag auch für eine längerfristige Allianz mit der Esag aus. Beide sind nach der Wende aus dem Energiekombinat Dresden hervorgegangen. "Wir brauchen Allianzen, um im Stromkrieg nicht unterzugehen", so der Chef der Drewag Klimmer gegenüber der Sächsischen Zeitung.
Top