Stromkunden sparten 15 Milliarden Mark

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Kunden der deutschen Stromversorger profitieren vom Wettbewerb im Strommarkt: Industrie, Gewerbe, öffentliche Einrichtungen, Landwirtschaft und Haushalte bezahlten 1999 rund 15 Milliarden Mark weniger für Strom als 1998. Das ist das Ergebnis vorläufiger Berechnungen der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW), Frankfurt am Main. Der Umsatz der Stromwirtschaft sank damit bei stagnierendem Stromabsatz um ein Fünftel auf rund 65 (1998: 80) Milliarden Mark.


Die Preissenkungen der Stromversorger wurden durch Kooperationen und Fusionen, Rationalisierungen sowie sinkende Beschäftigtenzahlen in den Unternehmen ermöglicht. Profitiert haben laut VDEW davon vor allem die industriellen und großen gewerblichen Stromkunden. Sie bezahlten 1999 - bei durchschnittlichen Preissenkungen um 30 Prozent - mit 25 (36) Milliarden Mark elf Milliarden Mark weniger für Strom als 1998. Die Stromkosten der Tarifkunden, das sind vor allem Haushalte, sanken um knapp zehn Prozent auf 40 (44) Milliarden Mark.

Das könnte Sie auch interessieren
Top