EEX und EPEX

Stromhandel im Oktober

Die Leipziger Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben im Rahmen ihrer Kooperation ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Im Oktober 2009 wurde an den gemeinsamen Tochtergesellschaften EPEX Spot SE und EEX Power Derivatives insgesamt ein Volumen von 104,1 TWh umgesetzt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Leipzig/Paris (red) - Davon entfielen auf den Stromhandel aus der Day-Ahead Auktion an der EPEX Spot insgesamt 16.998.229 MWh aufgeteilt in:

  • Deutschland/Österreich: 11.642.001 MWh, Vorjahresmonat 12.746.735 MWh
  • Frankreich: 4.601.295 MWh, Vorjahresmonat 3.637.128 MWh
  • Schweiz: 754.933 MWh, Vorjahresmonat 509.724 MWh

Am Intraday-Markt wurde im Oktober mit insgesamt 815.263 MWh das bisher höchste Monatsvolumen in beiden Marktgebieten gehandelt:

  • Deutschland 699.239 MWh, Vorjahresmonat 188.548 MWh
  • Frankreich 116.024 MWh, Vorjahresmonat 104.789 MWh

Das Volumen im Strom-Terminhandel der EEX Power Derivatives lag im Oktober bei 86,3 TWh (Vorjahresmonat: 96,8 TWh). Darin enthalten sind 4,5 TWh aus dem Handel mit French Power Futures. Im Terminhandelsvolumen sind 59,8 TWh aus dem OTC-Clearing enthalten. Per 30.10.2009 betrug das Open Interest 523,4 TWh. Am Strom-Terminmarkt notierte am 30.10.2009 die Grundlast für das Jahr 2010 bei 48,62 Euro/MWh (Deutschland) sowie 55,48 Euro/MWh (Frankreich). Die Spitzenlast für das Jahr 2010 wurde mit 68,06 Euro/MWh (Deutschland) und 76,50 Euro/MWh (Frankreich) festgestellt

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromerzeugung

    Deutschland bleibt Strom-Exporteur - mit Abstand

    Im Jahr 2012 war Deutschland wie schon in den sechs vorangegangenen Jahren per Saldo ein Stromexportland - die wichtigsten Abnehmer sind die Niederlande, Österreich und die Schweiz. Interessant: Im Vergleich zum Jahr 2011, als nach Fukushima acht Atommeiler vom Netz gingen, vervierfachte sich der Ausfuhrüberschuss nahezu.

  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Strompreise

    Stromhandel an EEX und EPEX im September

    Die European Energy Exchange AG (EEX) und die französische Powernext SA haben im Rahmen ihrer Kooperation ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Im September 2009 wurde an den gemeinsamen Tochtergesellschaften EPEX Spot SE und EEX Power Derivatives insgesamt ein Volumen von 113,9 TWh umgesetzt.

  • Stromnetz Ausbau

    Handelsvolumen an EEX im Juli gesunken

    An der Leipziger Strombörse EEX wurden im Juli 2009 im Stromhandel 79,1 TWh umgesetzt. Im Vorjahresmonat wares es noch 144,2 TWh. Auch beim Erdgashandel ist das Handelsvolumen im vergleich zum Vorjahresmonat enorm zurückgegangen.

  • Hochspannungsleitung

    EEX-Handelsergebnisse und Neuzulassungen im Juni

    Im Juni 2009 wurde an der Leipziger Strombörse EEX im Stromhandel insgesamt ein Volumen von 93,3 Terawattstunden umgesetzt - deutlich weniger als im Vorjahresmonat. Vom gesamten Handel entfielen auf den Strom-Spothandel insgesamt 11.812.940 MWh.

Top