28.06.2012 | © Tarife.de

Entspannung

Sinkender Ölpreis schickt Teuerungsrate in den Keller

Dank des Ölpreisrückgangs sind die Verbraucherpreise im Juni so langsam gestiegen wie seit fast anderthalb Jahren nicht mehr. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg das Preisniveau um 1,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch auf Grundlage vorläufiger Berechnungen mitteilte. Die Benzinpreise indes sanken kaum.

Wiesbaden/München (dapd/AFP/red) - Der Behörde zufolge sei das die niedrigste Teuerungsrate seit Dezember 2010 mit damals ebenfalls 1,7 Prozent. Im Vergleich zum vergangenen Monat sanken die Kosten der Lebenshaltung um 0,1 Prozent.

Geld Leichte Entspannung (Foto / Abb.: Fotolia.de) Nachdem die Benzinpreise im Mai gegenüber dem Vormonat erstmals in diesem Jahr gesunken waren, gaben sie im Juni erneut nach. Heizöl wurde im Juni im vierten Monat in Folge günstiger.

Heizöl günstiger, Benzin noch (zu) teuer

Autofahrer bekommen derzeit indes nach Ansicht des ADAC immer noch viel zu hohe Rechnungen beim Tanken präsentiert. Während die Mineralölkonzerne steigende Ölpreise stets umgehend über höhere Kraftstoffpreise an die Autofahrer weitergäben, sähen sie bei sinkendem Ölpreis meist keinen Anlass, Benzin und Diesel entsprechend günstiger anzubieten, kritisierte der Autofahrerclub am Mittwoch.

Der Mineralölwirtschaftsverband wies die Kritik zurück. Bestimmend für den Benzinpreis an der Tankstelle sei nicht der Rohölpreis, sondern die Beschaffungskosten für Benzin, und dies seien Weltmarktpreise, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Klaus Picard, in Berlin. Es handele sich um zwei getrennte Märkte, die eigenen Impulsen von Angebot und Nachfrage unterlägen.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Verbraucher mit Ölheizung bekommen Geld zurück Heizkosten Besitzer einer Ölheizung können für das vergangene Jahr einer aktuellen Prognose zufolge bei den Nebenkosten mit einer Rückzahlung rechnen. Hintergrund seien die niedrigen Preise. Wer aber mit Gas heizt, müsse sogar mit einer Nachzahlung rechnen. weiter...
Hohe Steuern: Benzinkosten können nicht viel weiter sinken Tanken Diesel und Benzin können aufgrund des auf ihnen lastenden Steueranteils nicht mehr sehr viel günstiger werden. Ab einem bestimmten Preis gehen nämlich die Tankstellen leer aus. Am meisten Spielraum gibt es dabei noch beim Heizöl. weiter...
BP will weitere Tausende Stellen abbauen BP Der Öl- und Gasriese BP will mehrere Tausend Mitarbeiter entlassen. Die niedrigen Ölpreise setzen die Branche unter Druck, weil die Umsätze stark eingefallen sind. Auch viele Projekte werden verschoben und noch ist ein Ende der Talfahrt nicht in Sicht. weiter...
Niedrige Energiekosten entlasten Verbraucher Geld Der Ölpreis ist erneut gesunken und das macht sich besonders beim Heizöl und auch an den Tankstellen bemerkbar. Aber auch Gas ist günstiger geworden und zum ersten Mal in diesem Jahrtausend ist auch der Strompreis nicht weiter gestiegen. weiter...
Heizöl ist so günstig wie seit 2009 nicht mehr Heizöl Tankwagen Der Preis für Heizöl hat zum wiederholten Male in diesem Jahr einen Tiefststand erreicht und ist wieder auf das Niveau von 2009 zurückgefallen. Ob die Preise noch weiter sinken, hängt auch von den Förderquoten der Opec ab, die zum Ende der Woche bekannt gegeben werden. weiter...
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.