Strom für eine Mark - zum Ersten...

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
"Eine Mark, ich höre kein weiteres Angebot. Ein Jahr Strom für eine Mark, kommen Sie meine Damen und Herren, das ist Ihnen nicht mehr wert? Gut dann Zuschlag, ein Jahr Strom für eine Mark, zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten...verkauft." So oder so ähnlich muss man sich das wohl vorstellen, wenn auf einer Auktion Strom verkauft wird. Da der neue Trend allerdings die Internetauktionen sind, geht das alles per Mausklick. Pünktlich zum möglichen Millennium-Stromausfall wird auf Online-Auktionsplattform eBay erstmals ein Jahr Strom für eine vierköpfige Familie versteigert. Das Mindestangebot für die 4000 Kilowattstunden liegt bei einer Mark. Wer mitmacht, spart nicht nur Haushaltsgeld, sondern tut auch Gutes: Der Erlös der einmaligen Auktion geht an die Initiative "Hauptstadt für Kinder" der UNICEF. Mitgeboten werden kann unter www.ebay.de noch bis zum 5. Januar 2000.


"Mit dieser Auktion gewinnt die Liberalisierung im Strommarkt so richtig an Fahrt", freut sich eBay-Geschäftsführer Marc Samwer. Der eBay-Chef geht davon aus, dass ab 2000 Tausende von Verbrauchern ihren Strom per Internet-Auktion kaufen werden. Namhafte Stromkonzerne haben hierfür bereits eBay als Handelsplattform verpflichtet, erklärte Samwer in Berlin. Er spricht von einem der attraktivsten Vertriebswege für die Energiewirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Top