Große Wechselbereitschaft

sternTrendProfile: Zwei Drittel der Gasverbraucher kennen Gaspreis nicht

Die neuen Untersuchungen der sternTrendProfile "Der Gasmarkt" haben ergeben, dass die meisten nicht wissen, wie hoch ihre Gasrechnung ist. Zudem wurde ein großes Interesse an Angeboten für Strom und Gas aus einer Hand festgestellt.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Obwohl nahezu 36 Prozent der deutschen Bevölkerung mit Gas heizen, wissen zwei Drittel von ihnen nicht, wie viel sie für das Gas bezahlen. Über die Hälfte von ihnen hat zudem keinen Überblick über die Höhe ihrer Gasrechnung. Dabei sind Gas und Erdgas neben Öl mit 37 Prozent in Deutschland die am meisten genutzten unter den Energiequellen. Weit dahinter rangiert die Fernwärme, mit der fast 15 Prozent der Verbraucher heizen. Dies sind die Ergebnisse der stern-Studie TrendProfile zum Thema Gas, bei der 2000 Personen befragt wurden. Die Ergebnisse der Studie sind repräsentativ für die deutsche Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren.

Die Studie des stern ergab auch, dass im Zuge der Liberalisierung des Energiemarktes 46 Prozent der Gasnutzer bereit wären, ihren Anbieter zu wechseln, wenn sie dadurch Kosten einsparen könnten. 16 Prozent von ihnen geben an, schon bei einem Preisvorteil von zehn Prozent wechseln zu wollen. Die meisten wechselbereiten Gaskunden sind eher jung (30 bis 49 Jahre), haben eine höhere Schulbildung und verfügen über ein höheres Einkommen. Mit der Größe der Haushalte steigt auch die Bereitschaft, den Gasanbieter zu wechseln. Großes Interesse bringen die Gasverbraucher Firmen entgegen, die nicht nur Gas, sondern auch Strom anbieten. 45 Prozent dieser Kunden können sich vorstellen, beide Energieformen von ein und demselben Anbieter zu beziehen. 21 Prozent zeigten sich sogar sehr interessiert an einem solchen Multi-Utility-Angebot.

Weitere Informationen unter www.trendprofile.stern.de .

Das könnte Sie auch interessieren
Top