Vormarsch

Steigender Erdgasabsatz an mitteldeutschen Tankstellen

Immer mehr Autofahrer in Mitteldeutschland setzen auf Erdgas. 2005 haben die Betreiber der sechs von der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH und ihren Stadtwerkspartnern betriebenen Erdgastankstellen einen Absatz von 9,5 Millionen Kilowattstunden Erdgas erzielt. Das seien 32 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Dieskau (ddp-lsa/sm) - 2005 wurden knapp 12 000 Erdgasfahrzeuge neu zugelassen. Damit sind etwa 40 000 Erdgasautos auf Deutschlands Straßen unterwegs. MITGAS will nach eigenen Angaben das Erdgastankstellennetz weiter ausbauen. Am 31. Januar soll im sächsischen Borna eine Tankstelle in Betrieb genommen werden. Das Unternehmen betreibt in Quedlinburg, Kemberg bei Wittenberg und Naumburg sowie im sächsischen Delitzsch, Schkeuditz und Döbeln derartige Zapfstellen.

Derzeit gibt es deutschlandweit rund 650 Erdgastankstellen, 94 davon in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. 1000 Tankstellen sollen es 2007 sein.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreiserhöhung

    Vergleich: Belastung durch Stromkosten im Osten deutlich höher

    Bei den Stromkosten trifft es Verbraucher im Osten des Landes deutlich härter als im Westen. Das liegt zum einen daran, dass die Strompreise variieren. Zum anderen fällt wegen der unterschiedlich hohen Gehälter die Belastung für Ostdeutsche aber noch höher aus.

  • Gaspreiserhöhung

    Billiges Gas: Einige Bundesländer zahlen trotzdem drauf

    Gas ist sehr viel günstiger als noch vor zwei Jahren. Dennoch liegen in einem Bundesland die Gaspreise sogar über dem bundesweiten Durchschnittspreis von 2014. Was sind die Hintergründe?

  • Energieversorung

    E.ON Regionalversorger: Preiserhöhungen und Offenlegung

    Die regionalen E.ON-Töchter in Regensburg, Kassel, Helmstedt, Paderborn und Fürstenwalde haben heute ihre Gaspreiskalkulation offengelegt und mit dem Zahlenwerk die Preiserhöhungen für 2006 begründet. Dabei werden u.a. bei E.ON Mitte und E.ON Avacon neben den Gas- auch die Strompreise erhöht.

  • Strom sparen

    E.ON Thüringer Energie fördert Umstieg auf Erdgasfahrzeuge

    Der Energieversorger E.ON Thüringer Energie fördert den Umstieg auf ein mit Erdgas betriebenes Fahrzeug bis Ende nächsten Jahres. Wer bis 31. Dezember 2006 ein derartiges Fahrzeug kauft oder umrüstet, bekommt einen Tankgutschein über 500 Kilogramm Gas - womit etwa 10 000 Kilometer gefahren werden können.

  • Stromtarife

    MITGAS erhöht wieder die Preise

    Die Mitteldeutsche Gasversorgungs GmbH (Mitgas) aus Gröbers in Sachsen-Anhalt wird nach Mitte Oktober zum 1. Januar erneut die Gaspreise anheben. Die Arbeitspreise steigen um 0,42 Cent netto beziehungsweise 0,49 Cent brutto pro Kilowattstunde, Mess- und Grundpreise bleiben konstant.

Top