Einstein als Fön

Starfriseur wirbt für Strom- und Telekommunikationskombi in Berlin

"avida - wesentlicher Leben" lautet das Motto des neuen Unternehmens der Berlinwasser Gruppe. Für das Komfortpaket aus Strom und Telekommunikation wirbt jetzt Starfriseur Udo Walz.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

"Ganz avida" lebt wohl der Berliner Starfriseur Udo Walz. Er ziert das Plakat des neuen Unternehmens der Berlinwasser Gruppe, das demnächst ein Komfortpaket aus Strom, Telekommunikation und mehr in Berlin anbieten wird.

"Durch avida habe ich Zeit, mich auf die schönen Dinge des Lebens zu konzentrieren. So, wie die Leute, die in meinen Salon kommen und sich verwöhnen lassen, ohne sich über die Details Gedanken zu machen. Diesen kleinen Luxus bietet auch avida", erläutert Udo Walz die Zusammenarbeit mit Dr. Rolf Friedewald, avida-Geschäftsführer. Um das Unternehmen avida bekannt zu machen, startete im Juni eine breit angelegte Print- und Citylight-Kampagne. Als Kampagnenmotiv gab es einen Fön mit der Aufschrift "Einstein". Das zweite Motiv, ein schnurloses Telefon namens "Freud", versprach den Nutzern ein einfach traumhaftes Angebot. Beide Motive können aufmerksame Beobachter auch auf dem neuen Plakat-Motiv entdecken. Der Berliner Starfriseur Udo Walz fönt mit "Einstein" sichtlich entspannt Susanne - einer Mitarbeiterin von Berlinwasser und schon in der Dachmarken-Kampagne der Unternehmensgruppe als Modell im Einsatz - die frisch lackierten Fußnägel. Zugleich telefoniert sie - natürlich mit "Freud".

avida ist ein Unternehmen der Berlinwasser Gruppe, in der die Berliner Wasserbetriebe und andere Unternehmen im In- und Ausland zusammengefasst sind. Durch die Beteiligung des größten deutschen Multi-Utility-Konzerns RWE und des französischen Mischkonzerns Vivendi stehen avida vielfältige Ressourcen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren
Top