Stadtwerke Schwerte nach ISO 9001 zertifiziert

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Stadtwerke Schwerte haben kürzlich ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, um neben technischen Aspekten auch Kundenfreundlichkeit, Service, Flexibilität und Preisgünstigkeit zu verbessern.


Der Regionalversorger, der seine Stromnetze 1996 von der Elektromark AG, Hagen und VEW AG, Dortmund übernommen hat, will dadurch von Energieversorger zum Energiedienstleister werden. Der Anspruch, Kosten zu senken, Qualität zu halten, wenn möglich sogar zu steigern und alles unter dem Aspekt der Optimierung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, sollte durch die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems (QM-System) umgesetzt werden. Nach einem dreimonatigen Auswahlprozess mit mehreren Gesprächen mit dem Bundesverband der Deutschen Gas- und Wasserwirtschaft e.V. (BGW) sowie dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) wurde im Februar 1999 die Beratungsgemeinschaft Stadtwerke Karlsruhe / Umweltsicherung und Technik Beratungsgesellschaft mbH mit der Unterstützung bei der Einführung eines QM-Systems seitens der Stadtwerke Schwerte GmbH beauftragt. Bei der Analyse der betrieblichen Arbeitsabläufe wurden dann alle Mitarbeiter der Stadtwerke Schwerte GmbH einbezogen und interviewt. Nach Abschluss der Bestandsanalyse konnten dadurch allein etwa 150 Verbesserungsvorschläge zusammengetragen werden, von denen eine Reihe bereits kurzfristig umgesetzt worden sind.


Das QM-System der Stadtwerke Schwerte GmbH wurde nach einer halbjährigen Teilinkraftsetzung und Testphase verbindlich zum 01.11.2000 in Kraft gesetzt. Nach einer Überprüfung des QM-Systems in Form interner Audits noch im November konnte nachgewiesen werden, dass die von der Projektgruppe entwickelten Qualitätsvorgaben auch tatsächlich von allen Mitarbeitern und Abteilungen konsequent umgesetzt und wurden. Deshalb entschieden sich die Stadtwerke dazu, eine Zertifizierung zu beantragen. Beim Zertifizierungsaudit mit zwei DVGW- bzw. VDE - Auditoren im Januar wurden die Stadtwerke nicht nur nach ISO 9001 zertifiziert sonder erhielten zudem die Zertifikate nach den DVGW - Arbeitsblättern G 1000 und W 1000 als Nachweis für ein funktionierendes technisches Sicherheitsmanagement (TSM). Mit der Übergabe des ISO 9001 - Zertifikates im März 2001 durch den DVGW / VDE sind die Stadtwerke Schwerte GmbH nach eigenen Angaben bundesweit das erste Versorgungsunternehmen, das für sämtliche Sparten (Gas- Wasser- und Stromversorgung) nach der neuen prozessorientierten Norm DIN EN ISO 9001, Version 2000 zertifiziert wurden. Als weitere Schritte werden die Stadtwerke Schwerte nunmehr an die Umsetzung der noch mehr als 100 Verbesserungsvorschläge aus der Bestanderhebung gehen und das QM-System weiterentwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Top