Gute Tat

Stadtwerke Leipzig spenden für krebskranke Kinder

Zur Anschaffung neuer Sportgeräte haben die Stadtwerke Leipzig dem Verein "Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig" 2000 Euro gespendet. Diese waren bei der Haus-Garten-Freizeit-Messe zusammen gekommen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Während der Haus-Garten-Freizeit-Messe in Leipzig, die letzten Sonntag zu Ende gegangen ist, haben die Stadtwerke Leipzig 2000 Euro gesammelt. Diese spendete der Energieversorger jetzt dem Verein "Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.".

Die Stadtwerke hatten allen Standbesuchern alkoholfreie Energiedrinks und Karikaturen des Schnellzeichners Jo Herz zum symbolischen Preis von jeweils einem Euro angeboten. Dabei waren etwa 1900 Euro zusammen gekommen, die die Stadtwerke jetzt auf 2000 Euro aufrundeten und dem Verein zur Anschaffung von Sportgeräten für die Kindergruppe zur Verfügung stellten. Bei den Sportgeräten handelt es sich um Gymnastikbälle und Gymnastikmatten sowie um einen neuen Belag für den Sportraum. Der Verein bietet krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Uniklinik im Rahmen eines Sportprojektes an, sich mit ihrem unter der Krebsbehandlung veränderten Körper auseinander zu setzen und durch kontinuierliche Aktivität ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Wo der Strom derzeit am teuersten ist

    Der Strompreis kann je nach Region in Deutschland um bis zu 25 Prozent variieren. Der Bundesverband der Energie-Abnehmer hat die Preise miteinander verglichen und und die teuersten und günstigsten Gebiete ermittelt. Der Kostenanstieg lag dabei 2013 durchschnittlich bei 0,5 Prozent.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Leipzig und ESWE in Wiesbaden senken Gaspreise

    Beide Versorger haben Preissenkungen angekündigt, zum März bzw. zum April. Hintergrund ist der deutlich gesunkene Ölpreis, an den der Gaspreis gekoppelt ist. In Wiesbaden sinkt der Gaspreis auf das Niveau von 2006.

  • Strom sparen

    Stadtwerke Leipzig beraten in Albanien und China

    Mitarbeiter der Stadtwerke Leipzig haben in Peking einem kommunalen Gasversorger dabei geholfen, 3000 Kohleheizanlagen durch Erdgaskessel zu ersetzen. In Albanien werden sie im Auftrag der KfW die Struktur eines regionalen Energieversorgers verbessern.

  • Strompreise

    Stadtwerke Leipzig: Freier Eintritt im Eisdom

    Am kommenden Freitag haben Kinder und Jugendliche ab 14 Uhr freien Eintritt im Leipziger Eisdom. Die Stadtwerke Leipzig haben einen spannenden und abwechslungsreichen Nachmittag vorbereitet.

  • Energieversorung

    Fusion der ostdeutschen Energieversorger unter RWE-Flagge gescheitert

    Der geplante Zusammenschluss von envia, Meag und den Stadtwerken Leipzig ist zunächst auf Eis gelegt. Grund: Die kommunalen Anteilseigner fürchten den Verlust ihres Einflusses und lehnen das Fusionskonzept deshalb ab.

Top