Vertrag verlängert

Stadtwerke in Solingen und Hilden verstärken Kooperation

Die Stadtwerke Hilden werden auch künftig von der cleveren Strombeschaffung der Partner in Solingen profitieren, denn der Stromliefervertrag wurde schon jetzt bis Ende 2006 verlängert. Dabei können die Stadtwerke Hilden den Strom in Teilmengen abrufen, die variabler eingekauft werden können.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Solingen (red) - Die Stadtwerke Hilden GmbH (SWH) und die Stadtwerke Solingen (SWS) werden ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren. Neben der gemeinsamen Wasserwerk Baumberg GmbH wollen sie nun auch bei der Strombeschaffung enger zusammenarbeiten.

Seit Anfang dieses Jahres liefert die SWS Strom an die SWH, der Vertrag wurde schon jetzt bis Ende 2006 verlängert. "Mit der Beteiligung der MVV Energie an der SWS in 2002 hat das Unternehmen viel Know-how im Bereich der optimierten Strombeschaffung hinzugewonnen", weiß Dr. Christian Becker, Geschäftsführer der SWS-Versorgung. Hinzu kommt seine persönliche Erfahrung als früherer Leiter von Stromhandelsgesellschaften: "Wir sind nunmehr in der Lage, unseren Kunden eine ganz andere Qualität der Strombeschaffung anzubieten."

Während bisher die gesamte Strommenge für ein Jahr an die SWH verkauft wurde, bietet die SWS ihren Kunden nunmehr die Möglichkeit, Teilmengen abzurufen. Dadurch werde das Preisrisiko reduziert, da die börsendotierten Strommengen variabler eingekauft werden können. Auch die Nutzung von kurzfristig niedrigen Preisen sei dadurch eher möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreis

    18 Prozent höhere Strompreise in Hilden

    Zahlreiche Stromversorger haben bereits Preiserhöhungen fürs kommende Jahr angekündigt, doch die Stadtwerke Hilden dürften sich in die Spitzengruppe einordnen.

  • Strom sparen

    MVV Energie wächst zweistellig

    Der Mannheimer Konzern MVV Energie AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2007/08 seine selbst gesteckten Wachstumsziele erreicht und Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum witterungsbedingt schwächeren Vorjahr zweistellig gesteigert.

  • Strompreise

    Gesunkenes Jahresergebnis: MVV blickt nach vorn

    Nach dem letzten Geschäftsjahr, das hauptsächlich aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen mit einem Jahresfehlbetrag nach Fremdanteilen von 44 Millionen Euro abgeschlossen wurde, will der Mannheimer Energieversorger MVV Energie AG seinen Blick nach vorn richten.

  • Stromtarife

    Fünf neue Photovoltaikanlagen in Solingen

    Eine der jeweils 10.000 Euro teuren Anlagen wurde letzte Woche eingeweiht, die übrigen in einer Ausstellung vorgestellt. Denn die Photovoltaikanlagen sind ein guter Ansatz zu Integration erneuerbarer Energietechniken in den Schulunterricht. Insgesamt gibt es in Solingen nun 46 Anlagen zur Stromerzeugung durch Sonne.

  • Stromtarife

    Stadtwerke Kiel wieder mit drei Vorstandsmitgliedern

    Nachdem die Mannheimer MVV Energie Anfang Mai einen Anteil von 51 Prozent an den Stadtwerken Kiel übernommen hat, wurden nun Stefan Grützmacher als Vorstandsvorsitzender und Arthur Bächle als Technikvorstand bestellt. Man wolle das Unternehmen "zu einer Plattform für den norddeutschen Raum" ausbauen, sagte die Kieler Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz.

Top