Stadtwerke Hannover AG versorgen Norwegen auf EXPO

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Seit Anfang Februar dieses Jahres gehört Norwegen zu den Kunden der Stadtwerke Hannover AG - freilich wird nicht das gesamte Land, sondern der norwegische EXPO-Pavillion mit Strom, Gas und Wasser versorgt. Damit ist Norwegen der erste offizielle Teilnehmer der der EXPO 2000, der einen Liefervertrag mit den Stadtwerken Hannover abgeschlossen hat. "Der erste Vertrag ist unter Dach und Fach, wir arbeiten mit Hochdruck an weiteren 299 Abschlüssen mit Nationen und Organisationen", kommentiert Michael Bosse-Arbogast die entsprechende Unterschrift des norwegischen Generalkommisars Per Reinboth. Der Vertrag umfasst eine Strom-Lieferung von rund 1,3 Gigawattstunden; das Umsatzvolumen beträgt - zusammen mit Gas und Wasser - etwa 350.000 Mark.



Der EXPO-Beauftrage der Stadtwerke Hannover wies darauf hin, dass bereits im Vorfeld der Energie- und Wasserlieferungen die Stadtwerke Hannover eine Vielzahl von Dienstleistungen für die EXPO-Teilnehmer erbracht haben. So erfolgte zum Beispiel die Planung der Versorgung des Pavilliongeländes Ost durch das hannoversche Unternehmen. Die betriebswirtschaftliche Optimierung der Versorgungssysteme sei ein Schwerpunkt der Aufgaben gewesen.



Die Stadtwerke Hannover AG ist mit der Marke "enercity" Produktpartner der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover. Das Unternehmen wird nicht nur eine wirtschaftliche und ökologische Versorgung während der EXPO sicherstellen, sondern auch einen eigenen Beitrag auf dem Gelände präsentieren.


Weitere Informationen zur Stadtwerke Hannover AG finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Top