Angebot erweitert

Stadtwerke Frankfurt (Oder) präsentieren neuen Internauftritt

Seit Beginn des Jahres präsentierten sich die Stadtwerke Frankfurt (Oder) mit einem neuen Internetauftritt, der dem Nutzer eine einfachere Navigation ermöglichen soll. Kunden können nun im Service-Bereich der Homepage unter anderem den Zählerstand übermitteln oder Einzugsermächtigungen erteilen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Frankfurt/Oder (red) - Die Stadtwerke Frankfurt (Oder) präsentieren sich seit Beginn des Jahres mit einem überarbeiteten Internetauftritt. Mit der neuen Website haben die Stadtwerke ganz den Kunden im Blick, dazu wurde ein neues Design mit einer einfachen Navigation entwickelt und das Angebot erweitert.

Im Service-Bereich können Nutzer unter anderem Zählerstände übermitteln, Einzugsermächtigungen erteilen und Informationen über Produkte der Stadtwerke herunterladen. Dabei unterstützen die laut Aussagen der Stadtwerke leicht bedienbaren Seiten mit ihrer eingängigen Benutzerführung das schnelle Auffinden von Informationen und Funktionen.

Unter "Aktuell" wird ein Archiv mit den Presseinformationen der Stadtwerke, aktuellen Meldungen und Themen des Stadtwerke Forum angeboten. Neu ist der Menüpunkt "Kundenkarte", wo es unter anderem Informationen zu den local*card-Partnern der Stadtwerke gibt, außerdem kann eine local*card direkt online beantragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Stadtwerke Bochum, Witten und Herne starten rewirpower.de

    Mit rewirpower.de haben die Stadtwerke Bochum, Witten und Herne ein Internetportal für ihre Region gestartet. Neben aktuellen Nachrichten und Wetter-News können Stadtwerke-Kunden auch viele Formalitäten online erledigen. Im Fußball-Tippspiel gegen SAT1-Reporter Werner Hansch können Fußball-Kenner Karten für's DFB-Endspiel gewinnen.

Top