Damp

Stadtwerke Flensburg versorgen Ostseebad mit Strom

Die Stadtwerke Flensburg versorgen neben dem 65 Hektar großen Ostseebad Damp mit Ostseeklinik und Reha-Klinik in diesem Jahr auch alle Akut- und Reha-Kliniken der Unternehmensgruppe in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Flensburg (red) - Sei Januar dieses Jahres liefern die Stadtwerke Flensburg ihren Strom auch an die Damp Holding AG. Neben dem 65 Hektar großen Ostseebad Damp mit der Ostseeklinik und der Reha-Klinik Damp erhalten alle Akut- und Reha-Kliniken der Unternehmensgruppe in Hamburg und Schleswig-Holstein ihren Strom aus Flensburg.

Der Stromverbrauch der Unternehmensgruppe an ihren Standorten in den alten Bundesländern entspricht dem Bedarf von knapp 5100 deutschen Durchschnittshaushalten oder drei Prozent des gesamten Flensburger Stromverbrauchs. Damit ist die Damp Holding einer der größten Kunden der Flensburger Stadtwerke – und mit dafür verantwortlich, dass im nächsten Jahr nahezu 30 Prozent des Stadtwerke-Stromabsatzes außerhalb Flensburgs getätigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreis

    VEA: Großes Sparpotenzial bei älteren Stromverträgen

    Die Strompreise sind in den vergangenen Monaten zwar gesunken, allerdings gibt es noch immer erhebliche Preisunterschiede bei den Stromanbietern, so eine Studie des VEA. Demnach zahlen vor allem Altkunden mehr für ihren Strom.

  • CO2 Emissionen

    So klimaschädlich ist Grillen mit Holzkohle

    So lecker die Bratwurst vom Rost eines Kohlegrills auch schmeckt - dem Klima erweist man mit dieser traditionellen Grillmethode keinen Gefallen: Pro Grilleinheit setzt ein handelsüblicher Holzkohlegrill fast sieben Kilogramm Kohlenstoffdioxid frei. Das entspricht demselben Wert, den ein Auto auf einer Strecke von 35 Kilometern ausstößt.

  • Hochspannungsmasten

    Stadtwerke Flensburg GmbH akquirieren Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

    Der Stadtwerke Flensburg GmbH gelang es, sich auch gegen renommierte Wettbewerber durchzusetzen und die Stromversorgung der GMSH für die nächsten zwei Jahre zu übernehmen. Die GMSH ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts und erbringt sämtliche Bewirtschaftungsleistungen für die vom Land genutzten Liegenschaften.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Flensburg durch erfolgreiches Stromgeschäft gewachsen

    Die Stadtwerke Flensburg haben im Jahr 2002 ihren Umsatz um 8,5 Prozent auf 108,7 Millionen Euro gesteigert. Das ist laut aktuellem Geschäftsbericht auf das erfolgreiche Stromgeschäft in Flensburg, Schleswig-Holstein und Gesamtdeutschland zurückzuführen. Der Stromabsatz stieg in 2002 um 4,6 Prozent (26,3 Millionen Kilowattstunden) auf 592,6 Millionen Kilowattstunden.

  • Hochspannungsmasten

    Emissionshandel: Schleswig-Holsteins Wirtschaft ist gut vorbereitet

    Auf das neue Klimaschutzinstrument, das zum 1. Januar 2005 EU-weit eingeführt wird, sind die schleswig-holsteinischen Firmen durch das Projekt "Emissionshandel Nord – Nutzen für Wirtschaft und Umwelt" gut vorbereitet. Dabei haben die Unternehmen jeweils die von ihnen verursachten Schadstoffemissionen bestimmt und Potenziale zur Emissionsminderung identifiziert.

Top